Aktuelle Startup News

Hör Dir die News einfach an:

Newsticker

Uberall ergattert über 95 Milionen Euro in Series-C-Finanzierungsrunde

Berlin, 16. Juni 2021 – Uberall, der Weltmarktführer im Bereich „Near Me“ Customer Experience-Lösungen, gab vor Kurzem den Abschluss einer Series-C Finanzierungsrunde in Höhe von 95 Millionen Euro bekannt. Zu den Investoren der Finanzierung gehören unter anderem Bregal Milestone, Level Equity und außerdem United Internet. Darüber hinaus hat Uberall außerdem offiziell MomentFeed übernommen, den nordamerikanischen Spezialisten für Proximity Search Optimization. Das Ziel ist es, die Investition vor allem in das Unternehmenswachstum sowohl in den USA, als auch in Kanada zu beschleunigen.

Inyova startet einzigartiges Impact Investing Angebot 

Frankfurt, 22. Juni 2021 – Die Lösung für digitale, individuelle Aktienportfolios kommt auf den deutschen Markt! Inyova, der führende Anbieter für digitales Impact Investing in Europa, verkündete vor kurzer Zeit, dass zukünftig auch Geldanlagen mit Nachhaltigkeitswirkungen zum ersten Mal für Anleger*innen in Deutschland möglich seien. Das Personal Impact Engine (PIE) soll es Anlageprofis und sogar Einsteigern möglich machen, möglichst simpel individuelle Anlageportfolios zu erstellen und diese zusätzlich auf Nachhaltigkeitskriterien auszulegen. Seit der Gründung von Inyova im Jahr 2019 wurden bereits über 5000 Nutzer durch Inyova zu Impact-Investoren gemacht. Überträgt man diese Zahlen auf die gewöhnliche, jährliche Wachstumsrate, ergibt sich eine Wachstumsrate von 439 Prozent, womit Inyova zu einem der am schnellsten wachsenden, europäischen Vermögensverwaltern zählt.

Wellster Healthtech kassiert 40 Millionen US-Dollar, um Marktwirtschaft auszubauen

München, 22. Juni 2021 – Vor kurzem konnte Wellster, der führende Anbieter für telemedizinische Plattformlösungen, eine weitere Finanzierungsrunde abschließen. Das zur Verfügung gestellte Kapital betrug glatte 40 Millionen US-Dollar und soll zukünftig in den Ausbau der Marktführerschaft von Wellster Healthtech fließen. Außerdem ist geplant das Angebot von Wellster auf weitere Interaktionen auszuweiten, um einer größeren Masse an Menschen einen einfachen Zugang zu medizinischer Behandlung zu ermöglichen. An der Spitze der Investoren stehen Dermapharm, HV Capital und Seven Ventures. Mitgründer von Wellster, Dr. Manuel Nothelfer, äußerte sich zu dem Funding wie folgt: “Die Funding Runde kommt zu einem Schlüsselmoment in unserer Entwicklung. […] Es bestätigt unsere Ambition, die Führung auf dem europäischen Markt zu etablieren und in Zukunft unser Angebot für weitere Zielgruppen auszubauen und damit bestehende Versorgungslücken zu schließen.”

Innovationen und Entwicklungen in der Startup-Szene

Eco erweitert Initiative #LiT (Ladies in Tech)

Köln, 22. Juni 2021 – Es ist allseits bekannt, dass der Gender Gap in der deutschen IT-Branche von beachtlicher Größe ist. So sind lediglich 17 Prozent der Beschäftigten der deutschen IT-Branche Frauen. In den Führungspositionen im Bereich der Programmierung und Softwareentwicklung macht der weibliche Teil der Beschäftigten gerade einmal 9 Prozent aus. Hier kommt die Initiative #LiT ins Spiel: Unter der Schirmherrschaft von eco (Verband der Internetwirtschaft e.V.) wurde nun die Initiative Ladies in Tech ins Leben gerufen. Das Ziel: Ein erhöhtes Engagement der Konzerne im Bereich Frauen und Tech. Unterstützt wird die Initiative unter anderem durch führende Tech Konzerne, wie GoDaddy und Salesforce. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, die aktive Teilhabe an der Gestaltung digitaler Transformationen für Frauen zu erleichtern und somit dem Gender Gap, und dem daraus resultierenden Fachkräftemängel, entgegenzutreten. Oliver Süme, der Vorstandsvorsitzende von eco, erläuterte die Entscheidung mit folgenden Worten: „Das größte Potenzial, das Deutschland bei der Digitalisierung bisher brach liegen lässt, sind Mädchen und Frauen in der IT und Digitalwirtschaft. […] Um innovative Lösungen zu entwickeln und international wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen die Förderung von Frauen jetzt zur Chefsache machen, denn die Gleichstellung der Geschlechter liegt in ihrem tiefsten wirtschaftlichen Interesse.“

Start des STO – Security Token Offering 

Klagenfurt, 01. Juni 2021 – CamTV, ein italienisch-österreichisch-estnisches soziales Netzwerk, startete am 02. Juni das erste, nach europäischen Finanzvorschriften konforme, STO-Crowdfunding für Cam.TV. Das Unternehmen baut fest auf der Blockchain-Technologie auf und bietet seinen Nutzern mit der Plattform die Möglichkeit Informationen zu erhalten und zu teilen. Die Inhalte können dann durch einen einzigen Kanal in der Kryptowährung LKSCOIN sicher, schnell und günstig monetarisiert werden. Bereits 2018 konnte das Unternehmen mittels einer Crowdfundingaktion 3 Millionen Euro sammeln. Nun wird Cam.TV über Digital Fastlane bis zu 43.750.000 Euro an tokenisierten Beteiligungsrechten (Security Token) verkaufen, woraufhin diese in höchstens 35.000.000 Einheiten (bei einem Wert von je 1,25 Euro) aufgeteilt werden. Die Prognose von Gabriele Visintini, Gründer von Cam.TV: “Das Fundraising wird die weitere Entwicklung des sozialen Netzwerks Cam.TV unterstützen, insbesondere durch die Integrierung von NFT (Non-fungible Tokens) zum Schutz des Urheberrechts und zur Eindämmung von Fake News”.  

Events

Bewerbungsstart Games Lift Inkubator ’21 für Gründer*innen und Videospiel-Entwickler*innen

Hamburg, 21. Juni 2021 – Am 21. Juni eröffnete das Inkubator-Programm Games Lift seine Bewerbungsphase für das Jahr 2021. Nach seinem Debüt im Jahr 2020 wird dieses Programm nun zum zweiten Mal angeboten und bietet jungen Gründer*innen und Videospiel-Entwickler*innen die Chance eine Unterstützung in Höhe von 15.000 Euro zu erhalten und an zahlreichen Workshops und Mentoring-Programmen teilzunehmen. Unterstützung und Anleitung erhalten die Teams im Games Lift Inkubator von internationalen Expert*innen aus der Branche. Die Bewerbungen können noch bis zum 26. Juli 2021 eingereicht werden. Auch die Projektmanagerin Margarete Schneider sieht dem Event erwartungsvoll entgegen: „Der Games Lift Inkubator nutzt eine große Stärke des Gamesstandorts Hamburg: Das breite Ökosystem von Unternehmen mit Experten*innen, die ihr Wissen aktiv mit Nachwuchs-Teams teilen. Mit Mentoring, Coaching und finanzieller Starthilfe ermöglicht der Games Lift Inkubator jungen Teams, wichtige Schritte zur Ausarbeitung ihrer Projektideen zu gehen. Wir rufen auf: Nutzt diese Chance, eure Ideen voranzubringen und von einigen der Besten der Branche zu lernen!“ 

Newsletter abonnieren