aircall

Jetzt 12 Monate für Gründer kostenlos! Hier entlang - nur für kurze Zeit:

Rakete

Vom Startup zum erfolgreichen Unternehmen in kürzester Zeit

In diesem Artikel richten wir unseren Blick wieder einmal auf ein Unternehmen, das es in kurzer Zeit geschafft hat, als Startup eine innovative Geschäftsidee umzusetzen und eine scheinbar etablierte Branche aufzumischen.

Wer schon einmal nach Online Nachhilfe gesucht hat – egal ob für Sprachen, Mathematik oder sonstige Fächer – der wird unweigerlich auf die Lernplattform Preply gestoßen sein. Die Erfolgsgeschichte dieses ukrainischen Unternehmens schauen wir uns im Folgenden an.

Eine geniale Geschäftsidee und perfektes Timing –  die Erfolgsgeschichte von Preply

1. Das Alleinstellungsmerkmal von Preply

Die Idee von Preply klingt heute weniger revolutionär, als sie noch vor 8 Jahren war: Eine Plattform für Online Nachhilfe, die Schülern und Online Lehrern auf der ganzen Welt zugänglich ist. Der Unterricht findet dabei völlig ortsunabhängig per Videochat statt.

Waren Videochat und Online Nachhilfe vor 8 Jahren noch ziemlich neu und wenig verbreitet, so hat sich das in jüngster Vergangenheit drastisch verändert: Nicht nur Preply verzeichnet stark wachsende Nutzerzahlen, auch andere Online Services und Plattformen im Internet werden immer häufiger genutzt.

2. Das Timing des Markteinstiegs

Als die Idee für Preply 2012 erstmals einer breiteren Öffentlichkeit in der Ukraine vorgestellt wurde, war das Interesse sofort groß. Nicht nur stieg zu dieser Zeit weltweit das Interesse an Videotelefonie und Online-Services, auch die Ideen von ortsunabhängigem Unterricht überzeugte auf Anhieb viele Menschen.

Preply_Gründer_Startup_Gründerfreunde

Die drei Gründer Serge Lukianov, Dmytro Voloshyn und Kirill Bigai verstanden es, ihr neu gegründetes Unternehmen von Beginn weg auf einen erfolgreichen Weg zu bringen. So wurde Preply bereits im Jahr der Gründung als eines der erfolgversprechendsten Startups in der Ukraine ausgezeichnet.

3. Steilpass durch Angel Investments sowie frühzeitige Strategieanpassung

Preply hatte das Glück, dass sein Erfolgspotenzial und Nutzen von Beginn von Investoren erkannt und unterstützt wurde. Bereits im ersten Jahr konnte es über $180’000 Angel Investments von ukrainische Investoren verbuchen.

Im Jahr 2015 kam ein weiteres $120’000 Investment der Firma TechStars hinzu. 2016 sammelte Preply $1.3 Millionen, 2018 nochmals ganze $4 Millionen an Investorengeldern und im Januar diesen Jahres hat die Firma weitere Investitionen in Höhe von $10 Millionen erhalten, um das weitere Wachstum zu finanzieren.

Während sich Preply am Anfang nur auf die Nachhilfe für Prüfungsvorbereitungen spezialisiert hatte, so erweiterten die Gründer im April 2013 das Zielpublikum und starteten mit einer Lernplattform für zahlreiche Sprachen und andere Schulfächer.

Dieses frühzeitige Anpassen der Strategie war äußerst wichtig für das damalige Startup Preply, um sich später als führende globale Plattform für Online Nachhilfe zu positionieren.

4. Schnelle Expansion in neue Märkte

Die Gründer von Preply merkten schon früh, dass sich ihr Business-Modell perfekt dafür eignete, sich nicht zu lange auf den ukrainischen Markt zu beschränken, sondern schnell in neue Märkte vorzustoßen. Dies geschah deshalb bereits im Jahr 2013 mit der Expansion nach Russland, Weißrussland, Kasachstan und Polen.

Zwei Jahre später folgte der große Sprung auf einen neuen Kontinent und der Markteintritt in Brasilien. Dies war sozusagen der Startschuss für eine globale Expansion, denn kurze Zeit später bot Preply seine Services auch in Deutschland, Großbritannien und Spanien an.

5. Die heutigen Nutzerzahlen

Jetzt im Jahr 2020 ist Preply definitiv ein globaler Leader im Bereich der Online Nachhilfe. Das Unternehmen hat es in wenigen Jahren vom Startup zu einem international erfolgreichen Unternehmen mit hunderttausenden von Nutzern geschafft.

So lernen mittlerweile jährlich über 100’000 Schüler auf der Plattform, die aus einem Angebot von über 50’000 Online Lehrern auswählen können. Neben gängigen Schulfächern wie Mathematik, Physik oder Chemie findet man Nachhilfe Lehrer in 27 verschiedenen Sprachen.

Pro Monat werden über 10’000 Unterrichtsstunden über die Lernplattform von Preply abgehalten – und das überall auf der Welt. Neben seinem Hauptsitz in Kiew hat Preply aber noch zwei weitere Niederlassungen, um die lokalen Märkte besser bedienen zu können: eine in Berlin und eine in Barcelona.

6. Der Grund für die Beliebtheit von Online Nachhilfe

Die Gründe für den durchschlagenden Erfolg der Lernplattform Preply liegt in den einzigartigen Vorteilen, welche Online Unterricht bietet:

  • Die Online Lernplattform eröffnet auch Menschen den Zugang zu günstigem Unterricht, die bis anhin auf das lokale Angebot an Nachhilfelehrern in ihrer Umgebung beschränkt waren. Dadurch, dass man bei Preply Lehrer online aus verschiedenen Ländern der Welt finden kann, ist auch das Preis-/Leistungsverhältnis wesentlich besser als bei “traditionellen” Nachhilfeinstituten und Schulen.
  • Auch für Menschen, die unterrichten möchten, bietet Preply eine einzigartige Möglichkeit, sich ein eigenständiges Nachhilfe-Business aufzubauen – egal, wo auf der Welt man sich befindet.
  • Einer der wohl größten Vorzüge von Online Nachhilfe ist wohl die Ortsunabhängigkeit. So kann man dank Videochat und Lernplattform bequem von zu Hause aus lernen oder unterrichten und braucht dafür nicht mehr als Computer und Internet.
  • Wer Sprachen lernen will, der kann bei Preply aus einer großen Zahl an muttersprachlichen Lehrern wählen, da die Plattform ja den Zugang zu Lehrern aus der ganzen Welt eröffnet.

Fazit: Preply hat den Sprung vom Startup zum international agierenden Unternehmen in Rekordtempo geschafft

Die Gründer von Preply hatten wirklich ein gutes Timing gewählt, ihre Idee in die Welt zu setzen und den Markteintritt zu wagen. Nicht nur konnten sie auf den globalen Internettelefonie-Trend aufspringen, sie verstanden es auch von Beginn weg Investoren anzuziehen und das Unternehmen rasch, aber dennoch nachhaltig wachsen zu lassen.

Dass Preply ein ukrainisches Unternehmen ist, wissen die meisten Menschen nicht, was für einen geschickten Markteintritt und gute lokale Teams spricht. Diese haben es geschafft, die Plattform von Preply auf die jeweiligen Länder anzupassen und richtig mit ihrem Zielpublikum zu kommunizieren.

So schafft es Preply nicht nur, kontinuierlich neue Schüler und Lehrer anzuziehen, sondern erweitert sein Online Nachhilfe Angebot und seine Reichweite von Jahr zu Jahr.

Jetzt 12 Monate für Gründer kostenlos! Hier entlang - nur für kurze Zeit:

Rakete

Newsletter abonnieren