Rebelvest_Logo

Marc Borowy, 20, ist Multipreneur mit Startups in Berlin und Hamburg. Derzeit ist er als Co-Gründer und auch Geschäftsführer an vier Unternehmen beteiligt. Sein erstes Gewerbe hat er bereits in seiner Schulzeit gegründet. Das aktuelle Venture des Studenten der Medieninformatik und geprüften Finanzanlagenvermittler ist Rebelvest, eine Crowdinvestment-Plattform für erneuerbare Energieprojekte. Marc gilt damit als jüngster deutscher Gründer im Crowdinvestment. Auf seinem YouTube-Channel zeigt er anderen jungen Gründern, wie sie ihr erstes Gewerbe starten können, selbst wenn die angehenden Gründer noch nicht volljährig sind.

Marc Borowy

Worum geht es bei Rebelvest?

Marc: Rebelvest ist eine transparente Investitionsplattform für ausschließlich nachhaltige Energieprojekte in Europa mit einer starken Rendite und vermittelt Projektinitiatoren mit privaten Anlegern. Viele Menschen können zusammen als Crowd investieren und so gemeinsam als Großinvestor auftreten, und bekommen natürlich auch Großinvestorenkonditionen.

Welche Projekte und Unternehmungen stemmst du neben Rebelvest?

Marc: Neben Rebelvest leite ich die technische Entwicklung einer B2B Insuretech-Plattform und einer Blockchain-Entwicklung, die für die etablierten Finanzmärkte und deren Regularien optimiert ist.

Weiterhin leite ich als CTO Software-Entwicklungsprojekte für den deutschen Mittelstand und berate deren Innovation-Hubs, wie sie in maximaler Startup-Geschwindigkeit digitale Geschäftsmodelle umsetzen können, bei ausgezeichneter Planungssicherheit und schlanken Kosten.

Welche Tipps gibst du jungen Gründern auf deinem YouTube-Channel mit?

Marc: Meine Mission ist, jedem jungen Gründer das Handwerkszeug zu geben, um seine Vision wahr werden zu lassen.

Konkret fängt das damit an, junge Menschen vom Gründen zu faszinieren und Ihnen schon früh klarzumachen, dass sie mit Hilfe des Internets eine riesige Variation von Ideen umsetzen können – egal wie alt sie sind. Niemand sollte sich sagen lassen, dass man zu jung sei, seine Träume zu verwirklichen.

Marc Borowy Youtube

Weiter geht es mit konkreten Fragen und Antworten, die sich jeder junge Gründer stellt: Wie bekomme ich unter 18 meinen eigenen Gewerbeschein, was ist mit Krankenversicherung und Kindergeld, wie finde ich Geschäftsideen etc. und weiterführendem Content wie zum Beispiel Multi-Bankkonten-Modelle zum nachhaltigen Vermögensaufbau.

Wie wichtig findest du es, dass junge Unternehmer nachhaltigen Geschäftsideen nachgehen?

Marc: Sehr wichtig, denn als jungen Gründer betrifft einem der Klimawandel am stärksten. Hier fahrlässig zu handeln trifft einem im eigenen Knie.

Es ist eine Generationenfrage, und die Werte einer Generation werden häufig in deren Jugend und der Adoleszenz festgelegt. Hier gilt es, früh Zeichen zu setzen. Und damit hat man als junger Gründer eine große Verantwortung.

Was ist dein bester Tipp, um Studium und Unternehmung unter einem Hut zu bekommen?

Marc: Puh, das werde ich oft gefragt, und kenne leider keinen ultimativen Trick, außer Fleiß, Fokus und lange Nächte.

Bei Rebelvest arbeitest du mit älteren, erfahrenen Co-Gründern zusammen. Wie habt ihr euch gefunden? Welche Vorteile hat der Zusammenschluss von Gründern mit unterschiedlichen Erfahrungen?

Marc: Wir haben uns Zufällig auf einem IT-Vortrag kennngelernt. Erfahrene Gründer sind häufig gut vernetzt, können Geschäftsmodelle gut challengen und eine andere Perspektive auf Diskussionen bieten.

Du bist an der technologischen Entwicklung deiner Startups sowie auf geschäftsführender Ebene tätig. Wie hast du dir das Knowhow angeeignet?

Marc: Mein Know-How habe ich aus Büchern, Kursen, Seminaren und natürlich aus der topaktuellen Praxis. Als ich mein erstes Programmierer-Team zusammengestellt habe, war ich gerade mal 15 Jahre alt. Ich bin gescheitert, oft sogar. Doch mittlerweile habe ich über 100 Menschen eingestellt, wieder gefeuert und mit verschiedenen Teams erfolgreiche Software gebaut. Ich konnte auf dieser Reise sehr sehr viel lernen und tue das natürlich immer noch jeden Tag.

Was ist dein bisher größtes Learning als Jungunternehmer?

 Marc: Erst geben geben geben, dann nehmen.

 

Mehr Tipps zur Unternehmensgründung findet ihr hier.

 

0/5 (0 Reviews)