epilot Branded Vehicle

Startup Themen dieser Woche

  • Die geplanten Hürden für InsurTechs schaden dem Startup-Standort Deutschland 
  • Projektmanagement-Software factro etabliert neue Rechtevergabe für Gruppen
  • GetMyInvoices expandiert in die USA
  • FinTech Monkee erhält hohes sechsstelliges Investment
  • Vivino, die erfolgreichste Wein-App und der größte Wein-Marktplatz der Welt, erhält 155 Millionen US-Dollar in Serie D-Finanzierung 
  • LIZENZERO.EU: Interseroh startet Informations-Plattform zu europaweiter Verpackungslizenzierung

Hör Dir die News einfach an:

Newsticker

Die geplanten Hürden für InsurTechs schaden dem Startup-Standort Deutschland 

Berlin, 1. Februar 2021 – Ob persönliche Versicherungszentrale mit personalisierten Angeboten, Smartphone-Versicherungsabschluss oder Vertragsabschluss ohne Papierkram: Zahlreiche deutsche Startups haben in den vergangenen Jahren innovative digitale Versicherungsangebote auf den Markt gebracht. Doch InsurTechs, die nicht nur Produkte etablierter Versicherungen anbieten wollen, sondern völlig eigenständige Angebote entwickeln, wird es künftig hierzulande wohl kaum noch geben, wenn die aktuellen Pläne der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) umgesetzt werden. Denn InsurTechs, die selbst das Risiko tragen und nicht auf Versicherungspartner zurückgreifen wollen, benötigen dafür eine BaFin-Lizenz. 

Diese soll künftig laut einer Ankündigung im „BaFin-Journal“ nur noch erteilt werden, wenn das Startup am Tag des Lizenzantrags die vollständige Ausfinanzierung nachweisen kann. „Die Idee der BaFin geht völlig an der Realität der Startup-Finanzierung vorbei“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Startups wachsen über mehrere Finanzierungsrunden, bei denen unterschiedliche Investoren beteiligt sind. Werden die BaFin-Pläne umgesetzt, wird eine Versicherungslizenz für unabhängig finanzierte Startups unmöglich, da von Anfang an viel zu viel Kapital für langfristige Rückstellungen aufgewendet werden müsste.“

Innovationen und Entwicklungen in der Startup-Szene

Projektmanagement-Software factro etabliert neue Rechtevergabe für Gruppen

Bochum, 01.02.2021 – factro, eines der führenden Tools für Aufgaben- und Projektmanagement in der DACH-Region (https://www.factro.de), präsentiert die neue Gruppen-Funktion zur vereinfachten Benutzer- und Rechteverwaltung.
“Mit der Gruppen-Funktion folgen wir erneut unserer Philosophie, factro im Austausch mit
unseren Usern weiterzuentwickeln. Die richtigen Ansprechpartner ihren Aufgaben und
Projekten zuzuordnen, ist spürbar leichter und schneller. Zudem skaliert die Funktion ideal
und senkt besonders bei großen Nutzerzahlen den administrativen Aufwand”, so Produktmanager Marvin Schuchert.

GetMyInvoices expandiert in die USA

Kassel/Lübeck/Wilmington, 01.02.2021 – GetmyInvoices, das in Deutschland erfolgreiche Konzept der digitale Rechnungsmanagement-Software zur Vereinfachung und Beschleunigung der vorbereitenden Buchhaltung wird international weiter ausgebaut.

fino, Anbieter der Rechnungsmanagementlösung GetMyInvoices, hat mit GetMyInvoices Inc. in Wilmington (Delaware) eine eigene US-Gesellschaft für die schnell wachsende Software as a Service (SaaS)-Lösung zur Automatisierung der vorbereitenden Buchhaltung gegründet. „Darüber wollen wir nun auch in den USA skalieren“, erklärt Christian Heimrich, Head of Business Development bei GetMyInvoices, und sagt: „Wir haben sogar schon die ersten Kunden – Unternehmen verschiedener Größenordnungen sowie Freelancer. Wir werden Kontakte zu komplementären Anbietern knüpfen und unser Netzwerk erweitern.“

FinTech Monkee erhält hohes sechsstelliges Investment

Innsbruck, 2. Februar 2021 – Monkee hilft seinen Nutzern die eigenen finanziellen Gewohnheiten zu verbessern und individuelle Sparziele zu erreichen. Die Spar-App hat auf das geänderte Konsumverhalten der Krise schnell reagiert und erhielt jetzt ein hohes sechsstelliges Investment durch den Luxemburger Fonds des European Super Angels Club sowie Bestandsinvestoren.

Vivino, die erfolgreichste Wein-App und der größte Wein-Marktplatz der Welt, erhält 155 Millionen US-Dollar in Serie D-Finanzierung 

SAN FRANCISCO, 03. Februar 2021 – Derzeit nutzen 50 Millionen Weinliebhaber die Plattform Vivino, vorrangig aufgrund der personalisierten Empfehlungen, dem unvoreingenommenen Bewertungssystem und der umfangreichen Auswahl an Weinen von mehr als 700 Partnern auf dem weltweiten Weinmarktplatz. Das neue Kapital ermöglicht es Vivino, die smarte Technologie der Plattform mit künstlicher Intelligenz zu verbessern, um präzisiere und persönlichere Empfehlungen für Vivino-Nutzer erstellen zu können. Des Weiteren wird das Unternehmen seinen Fokus auf ausgewählte Märkte mit dem größten Wachstumspotenzial legen, darunter die USA, Deutschland, Großbritannien, Italien, Japan und Portugal.

LIZENZERO.EU: Interseroh startet Informations-Plattform zu europaweiter Verpackungslizenzierung

Köln, 4. Februar 2021 – Künftig können Händler und Hersteller für ihre Verpackungen, die sie ins europäische Ausland versenden und für die unterschiedliche landesspezifische Lizenzierungsvorgaben gelten, auf die Informations-Plattform von LIZENZERO.EU zurückgreifen. Der neue Service bietet alle wesentlichen Fakten sowie Handlungsleitfäden zur europaweiten Verpackungslizenzierung und ist ab sofort mit ersten Zielländern online verfügbar. Damit baut die INTERSEROH Dienstleistungs GmbH ihr Online-Angebot zur Verpackungslizenzierung weiter aus, das sich insbesondere an kleinere und mittelgroße Unternehmen richtet.

Veranstaltungen und Events

GoDaddy greift 2021 Selbstständigen und Kleinstunternehmen bei Digitalisierung unter die Arme

Köln, 03.02.2021 – Wer aktuell plant, ein Business zu gründen, denkt Online-Kanäle automatisch mit. Wer bisher ausschließlich stationär unterwegs war, hat sich seit Beginn der Corona-Pandemie aufgrund der aktuellen Bestimmungen zwangsläufig ein zweites Digital-Standbein aufbauen müssen. 

GoDaddy Inc. (NYSE: GDDY), Website- und Domain-Anbieter, möchte Selbstständigen und Kleinstunternehmen (sog. Micro Businesses mit maximal 10 Mitarbeiter:innen) den Schritt ins Web möglichst einfach machen. Mit der diesjährigen GoTeam-Kampagne konzentriert sich GoDaddy darauf, das Know-How von drei erfolgreichen Unternehmerinnen zu nutzen, um andere beim Aufbau einer digitalen Präsenz für ihre Geschäftsidee zu inspirieren und zu coachen. Das Mentoring-Programm läuft seit Mitte Januar und stößt bereits jetzt schon auf großes Interesse.

Fragen, Anregungen und Wünsche? Schreibe uns auf Facebook, Instagram und Twitter!

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren