epilot Branded Vehicle
  • Pilotprojekt von BASF Coatings in Kooperation mit Nexxiot
  • „Make 2021 Count“: Berliner Green Tech Plan A startet Petition
  • Startup WonderSmile mit Zahnpflegeprodukten auf Erfolgskurs
  • Umfrage: Die sinnvolslten Tools in der Corona-Bekämpfung
  • blackprint feiert 5 Ahre REAL PropTech
  • tink erhält Wachstumsfinanzierung über 40 Millionen Euro
  • Pinky Gloves Auftritt bei DHDL sorgt für Ärger
  • Eilmeldung: Mietendeckel gekippt

Hör Dir die News einfach an:

Innovationen und Entwicklungen in der Startup Szene

Pilotprojekt von BASF Coatings in Kooperation mit Nexxiot

Münster/Zürich, 13. April 2021 – Vor kurzem gab BASF bekannt, dass der Unternehmensbereich Coatings seine innerbetrieblichen Werk-Verkehre am Standort Münster digitalisiert. Mittels eines einmaligen Pilotprojektes setzt nun das Unternehmen auf die hohe Kompetenz des Digitalisierungsspezialisten Nexxiot. Ziel der Zusammenarbeit von Nexxiot und BASF ist es, Prozesse der BASF-Logistik zu optimieren und diese nicht nur effizienter, sondern auch transparenter zu gestalten. Zu diesem Zwecke hat Nexxiot nun eine  präzise Lösung für BASF entwickelt. Coatings ist ein weltweit tätiger Unternehmensbereich von BASF, deren Hauptsitz sich in Münster befindet. 

Startup WonderSmile mit Zahnpflegeprodukten auf Erfolgskurs

Lüdenscheid, 14. April 2021 – Im Jahr 2019 wurde Wondersmile von Rafael Luczak gegründet. Bereits ein Jahr später konnte er mit seinem Startup einen Umsatz von rund 3,5 Millionen Euro erzielen. Die Zahnpflegeprodukte von WonderSmile scheinen bei den Kunden äußerst gut anzukommen, mit einer Akkulaufzeit von 60 Tagen und ihrem einzigartig gestalteten Design. Doch nicht nur die Zahnbürste von WonderSmile ist bei den Rezipienten in hoher Nachfrage: Auch die zusätzlichen Produkte, wie Zahnseide, Zahnpasta und Bleachingprodukte sind heiß begehrt. Ein weiterer Bonus: Alle Produkte werden plastikfrei verpackt. In einem Statement, über die positive Entwicklung von WonderSmile, geht Gründer Luczak näher auf seinen Erfolg ein: „Der schnelle Erfolg von WonderSmile hat mich selbst überrascht. Meine Karriere verlief nicht geradlinig, ich habe nach dem Schulabschluss eine Lehre in der Metallindustrie absolviert und danach ein Fitnessstudio gegründet. Mit der Gründung von WonderSmile im Jahr 2019 kam dann der absolute Durchbruch. Die Idee zu WonderSmile war geboren, nachdem ich selbst lange auf einen Termin zum Aufhellen meiner Zähne warten musste – und das war nicht nur teuer, sondern auch noch schmerzhaft. Ich wusste, dass es eine bessere Alternative geben musste und als diese gefunden war, wollte ich unbedingt, dass auch andere davon profitieren können.“

Newsticker

Pinky Gloves Auftritt bei DHDL sorgt für Ärger

Köln, 15. April 2021 – Ein Startup, das kürzlich bei DHDL teilnahm, sorgte für ordentlichen Ärger. Die zwei Gründer Eugen Raimkulow und Andre Ritterswürden stellten ihr Startup vor: Pinky Gloves. Ein Menstruationsprodukt das hergestellt wurde, damit Frauen ihre Menstruationsprodukte nicht mehr anfassen müssen. Das offensichtliche Paradoxon dieser Aussage löste empörten Kritik-Hagel im Netz aus. Was an dem Produkt und seiner Vermarktung problematisch sei? Die Liste ist lang. Doch wir befinden uns in den Short News, also halte ich mich kurz und stelle stattdessen eine kritische Frage: Wenn zwei Männer, die sich offensichtlich nicht mit der Problematik der Vermarktung eines solchen Produktes befasst haben, oder diese lediglich ignorieren, ein Menstruationsprodukt bewerben, welches das Thema der Menstruation selbst beschämend tabuisiert, in einer Show mit rund 2 Millionen Zuschauern, womit kommen sie dann als Nächstes um die Ecke?!  

Lest hier 7 amüsante Reaktionen zu Pinky Gloves bei DHDL.

Eilmeldung: Mietendeckel gekippt

Berlin, 15. April 2021 – Das Bundesverfassungsgericht hat nun den Mietendeckel gekippt und die Stadt ist in Aufruhr. Aber was bedeutet die neue Änderung für Berliner konkret? Der bundesweite, einmalige Mietendeckel sollte vor allem den Anstieg der Mieten in Berlin   bremsen, dabei betraf das Mietendeckel-Gesetz rund neun von zehn Mietwohnungen in Berlin. Die Entscheidung des 2. Senats des Bundesverfassungsgerichts beruhe auf der Normenkontrolle mehrerer Abgeordneter der Bundesfraktionen der CDU/CSU und der FDP. Noch Fragen offen? Es ist keineswegs überraschend, dass die Mitglieder der Parteien der oberen Schicht der Bürger*innen kein Problem mit hohen Mieten haben. Aber fragt auch jemand die Arbeiterklasse? Menschen, die um ein Dach über ihrem Kopf kämpfen, sind zutiefst betroffen über die Änderungen und stehen vor einem großen Problem, wenn es plötzlich heißt: Du musst Miete an deinen Vermieter zurückzahlen. 

Eilmeldung: Mietendeckel gekippt

tink erhält Wachstumsfinanzierung über 40 Millionen Euro 

Berlin, 14. April 2021 – tink, einer der führenden Anbieter für ein rundum vernetztes Zuhause, gab vor kurzem eine erfolgreiche Series-D-Finanzierungsrunde über 40 Millionen Euro bekannt. Zu den führenden Investoren gehören unter anderem Cadence Growth Capital, Rocket Internet und SevenVentures. Das Unternehmen wurde im Ahr 2016 gegründet und konnte mittlerweile über 700.000 Kunden akquirieren. Laut Plan für die nahe Zukunft wird nun im aktuellen Jahr auf den 100 Millionen Euro Umsatz gehofft. Das aus der Series-D-Finanzierungsrunde neu gewonnene Kapital soll in den weiteren Ausbau der nationalen Marktführerschaft und in den Gewinn der europäischen Marktführerschaft investiert werden. Zu den jüngsten Ereignissen äußerte sich Mitgründer und CEO, Dr. Marius Lissautzki, wie folgt: „Wir haben tink gegründet, um echte Lösungen für das Zuhause der Zukunft zu entwickeln. Das vernetzte Zuhause wird zum Standard – so wie es das Smartphone unterwegs geworden ist. Ein smartes Zuhause leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, sowohl sicherer als auch komfortabler und energieeffizienter in den eigenen vier Wänden zu leben. Mit unserem Konzept sind wir auf einem guten Weg, diesen stark wachsenden Milliardenmarkt für uns zu gewinnen.“

„Make 2021 Count“: Berliner Green Tech Plan A startet Petition

Berlin, 13. April 2021 – Plan A, einer der führenden Anbieter für softwarebasiertes CO2-Emissions- und ESG-Management, gab vor kurzem eine erfolgreiche Finanzierungsrunde in Höhe von 3 Millionen US-Dollar bekannt. Darüber hinaus gab das Unternehmen den Startschuss für ihre Europaweite Bewegung „Make 2021 Count“. Ziel der Bewegung ist der Kampf gegen Greenwashing. Das Berliner Startup hofft so eine größere Aufmerksamkeit auf das Problem des Greenwashings zu lenken und verlangt einheitliche und verbindliche Transparenz in der Bilanzierung von CO2-Emissionen in europäischen Unternehmen. Es wird gefordert, dass Unternehmen, welche das „klimaneutral“-Siegel tragen gesetzlich dazu verpflichtet werden, ihren „CO2-Fußabdruck“ öffentlich zu machen. In diesem Sinne wurde am Dienstag eine Petition auf change.org veröffentlicht, um möglichst viele Unterschriften zu sammeln und die genannten Themen der Europäischen Kommission vorzutragen. Zu den Unterstützern der Kampagne gehören unter anderem Unternehmen wie ecolytig, Onomotion, Coya, Green City Solutions und Joblift. 

Events

Hamburger Gründertag geht in die zweite Runde

Hamburg, 06. April 2021 – Vom 03. bis zum 07. Mai 2021 geht der Hamburger Gründertag virtuell in die zweite Runde. Das kostenfreie kompakt Know-How für Gründer*innen findet in diesem Jahr, aus offensichtlichen Gründen, im digitalen Raum statt. So können die Teilnehmer*innen eine Woche lang an Live-Chats, Gründer-Talks, Impulsvorträgen und Podcasts teilnehmen. Die Themen, um die es dieses Jahr unter anderem gehen soll, erstrecken sich über eine weite Bandbreite: 

  • Online-Marketing
  • Gründen in der Gastronomie
  • Wie Frauen gründen
  • Wahl der richtigen Rechtsform
  • Websiteoptimierung/SEO

Die kostenfreie Registrierung für das Event kann ab sofort von Interessenten online über die Website abgewickelt werden.

blackprint feiert 5 Jahre REAL PropTech

Frankfurt am Main, 15. April 2021 – Am 2. und 3. September soll in Frankfurt das hybride Jubiläumsevent der REAL PropTech stattfinden. Zu diesem Zwecke werden rund 1,500 Teilnehmer offline und online erwartet. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um die beliebte Konferenz für Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche. Präsentiert wird die Veranstaltung von blackprint, angesichts der gegebenen Umstände, als hybrides Event. Teil der Veranstaltung sind diverse inhaltliche Impulse und neu gedachte Abendveranstaltungen Inder Location Fredenhagen in Offenbach. Dort stehe Corona-Konform genügend Platz zur Verfügung. Außerdem werden an beiden Veranstaltungstagen bis zu 1000 weitere Teilnehmer mittels Livestream, Vernetzungsfunktion und Konferenz-Modul hinzugeschaltet. 

Insights und Infos

Umfrage: Die sinnvolslten Tools in der Corona-Bekämpfung

Berlin/Köln, 15. April 2021 – Eco, der Verband der Internetwirtschaft e.V. hat vor kurzem eine Umfrage beim Meinungsforschungsinstitut Civey in Auftrag gegeben. Grund der Umfrage ist die dritte Welle der Corona-Pandemie. In diesem Zusammenhang wurden Bürger*innen in Deutschland befragt, welche digitalen Tools ihrer Meinung nach am sinnvollsten in der Corona-Bekämpfung seien. Dabei sahen die Kernergebnisse wie folgt aus: 

  • 70 Prozent der Befragten erklärten sich bereit verstärkt digitale Anwendungen zu nutzen, sollte dies zu weiteren Corona-Öffnungsschritten beitragen
  • 64,4 Prozent sehen zur Bekämpfung der Pandemie die Arbeit im Homeoffice als maßgebenden Schritt an
  • 52,7 Prozent sind für die Nutzung von Apps zur Kontaktnachverfolgung
  • 47,3 Prozent sind für die Einführung eines digitalen Impfpasses
  • 42 Prozent sind für den Distanzunterricht über digitale Lernplattformen 
  • 33,8 Prozent sind für digitale Check-In-Lösungen für mögliche Restaurantbesuche
  • 29,1 Prozent sind für digitale Check-In-Lösungen bei Veranstaltungen
Startup News KW15 | DHDL: Pinky Gloves sorgt für Ärger
Quelle: Siehe Bild Anmerkung

Wir sehen, auch in einer globalen Pandemie finden wir Menschen immer wieder neue Wege Zeit und Energie an Dinge zu verschwenden, die unnötig Aufruhr und Zwiespalt sähen, wenn wir eigentlich zusammenhalten sollten. Was sind eure Meinungen zum Mietendeckel und der Diskussion über die Tabuisierung des Themas der Menstruation?

Schreibt uns auf FacebookInstagram und Twitter!

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren