Die neusten Startup News aus der Gründerszene für euch zusammengetragen. Das sind die Gründer-News der Woche: Cyberkriminalität in Deutschland um 86% gestiegen, exklusiv: erste Ertragszahlen des Fintech-Unternehmens Clark, Aufruf zur Bewerbung für Logitech Wettbewerb “Startup Partner” mit Frank Thelen und neue App DYCE Time Tracking für Projekt-Zeiterfassung verfügbar.

cloudecosytem

Innovationen & Entwicklung:

Insights & Infos:

Newsticker:

Events:

Founder summit 27&28August

Die Startup News als Podcast hören:

Innovationen & Entwicklung

Exklusiv: Die ersten Ertragszahlen des angeblichen Unicorns Clark

Das Frankfurter Versicherungs-Fintech Clark, das sich vergangenes Jahr etwas überraschend zum Unicorn erklärt hatte, gibt erstmals einen Einblick in seine Ertragszahlen. Wie aus dem dieser Tage veröffentlichen Geschäftsbericht für 2020 hervorgeht, kam die zum Finleap-Universum gehörende Clark Germany GmbH im ersten Corona-Jahr auf Umsatzerlöse in Höhe von 14,6 Millionen Euro.

Dem standen unter anderem Personalaufwendungen von 7,0 Millionen Euro sowie „sonstige betriebliche Aufwendungen“ (vor allem für Marketingmaßnahmen) von 17,1 Millionen Euro gegenüber. Unterm Strich fiel ein Jahresfehlbetrag von 10,2 Millionen an – verkraftbar in Relation zu den üppigen Fundings der Frankfurter.

Das Zahlenwerk unterstreicht den Eindruck, dass die größeren Versicherungs-Fintechs hierzulande bei der Umsatzentwicklung um etwa ein bis zwei Jahre hinter den größeren Banken-Fintechs hinterherhinken.

Angaben zur Kundenzahl enthält der Geschäftsbericht keine. Allerdings hatten Clark-Manager Anfang 2020 in Interviews erstmals von 200.000 Kunden und später im Jahr dann von 250.000 Kunden gesprochen.

Das Geschäftsmodell von Clark beruht im Kern auf der (Online-)Vermittlung von Versicherungsverträgen.

Julian Boigenreif wird Geschäftsführer von Cube Wood

Leverkusen, 22.03.2022 – Mit Bäumen gegen den Klimawandel: Der Leverkusener Projektentwickler Cube Real Estate will mit dem firmeneigenen Aufforstungsprojekt Cube Wood einen nachhaltigen Ausgleich der eigenen Bauvorhaben in Form von unversiegelter Waldflächen in Deutschland schaffen und sich damit aktiv am Klimaschutz beteiligen. Als Geschäftsführer der Cube Wood gGmbH wurde zum 01. Februar 2022 Julian Boigenreif ernannt. Er übernimmt neben der Geschäftsführung der Cube Wood gGmbH auch die zentrale Verantwortung über die Nachhaltigkeitsstrategie und deren Verfolgung der gesamten Cube Real Estate.

Cube Wood will durch den Ankauf und die Anpachtung von Waldgrundstücken sowie landwirtschaftlich genutzten und brach liegenden Flächen zum Erhalt und zur Aufforstung des Waldes beitragen. Gerodete, durch Sturm entwurzelte oder von Schädlingsbefall geschwächte Flächen werden kontrolliert wiederaufgeforstet und damit der Waldbestand erhöht. Die ganzheitliche Berücksichtigung des Ökosystems Wald kommt auch der angrenzenden Artenvielfalt zugute. Darüber hinaus sollen die Waldflächen für wissenschaftliche Studienzwecke genutzt werden können, um die Forschung rund um die Reduktion und Umwandlung von CO2 zu fördern.

„Ich freue mich sehr, das Projekt Cube Wood zu entwickeln und aktiv mitzugestalten und damit Cube Real Estate bei der Vision bis 2026 CO2-neutral zu sein unterstützen zu können. Langfristig gesehen möchten wir auch die Geschäfts- und Kooperationspartner von Cube Real Estate in die Ziele von Cube Wood einbeziehen und am Erhalt der Waldflächen in Deutschland beteiligen“, sagt Julian Boigenreif, Geschäftsführer Cube Wood gGmbH.

Insights & Infos

DYCE Time Tracking – Neue App für Projekt-Zeiterfassung verfügbar

Neuried, 21. März 2022 – Als Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central ist DYCE Time Tracking auf Leistungserbringer in allen Branchen weltweit zugeschnitten, die ihre Aufwände schnell und vollständig erfassen möchten. Die App ist seit 21.03.22 über die Plattform Microsoft AppSource erhältlich, Voraussetzung für die Nutzung ist die Installation von DYCE Job Billing.

Projektzeiten zu tracken ist für Unternehmen erfolgsrelevant. Doch gerade im alltäglichen Business mit vielen parallelen Aufgaben können hier Lücken entstehen. DYCE Time Tracking kann diese mit smarten Funktionen für eine sehr effiziente Projektzeiten-Dokumentation schließen.“, erklärt Roger Friederich, CEO der Singhammer IT Consulting AG.

Als Erweiterung kann DYCE Time Tracking den Zeiterfassungs-Funktionsumfang von Microsoft Dynamics 365 Business Central vollständig ersetzen. Ein Dashboard stellt aufgezeichnete Projektzeiten übersichtlich dar, sodass auf diese jederzeit direkt Zugriff besteht. Wiederkehrende Aufgaben und Aktivitäten können mittels flexibler Templates schneller dokumentiert werden. Parameter wie Kunde, Aufgabe und Tätigkeit sind dann bereits hinterlegt, lediglich spezifische Informationen wie Datum und Projektname müssen noch eingetragen werden. So lässt sich eine Zeitersparnis erzielen und können Fehlerquellen reduziert werden, die bei der Neuanlage entstehen.

Die komplette Erfassung abrechnungsrelevanter Zeiten gewährleistet DYCE Time Tracking durch das Verweisen auf fehlende Daten. So werden alle wichtigen Informationen sicher erfasst, die dann etwa in Microsoft Dynamics 365 Business Central genutzt werden können. Das Resultat sind effizientere Abrechnungsprozesse.

Newsticker

Cyberkriminalität in Deutschland um 86% gestiegen

In Deutschland ist die Dichte der Cyberkriminalität im Vergleich zum Vorjahr um 86 % gestiegen. Dieser Anstieg ist einer der größten weltweit.

Mit 20 Opfern pro 1 Million Internetnutzer liegt Deutschland auf Platz 8 der Länder mit der höchsten Dichte der Cyberkriminalität. Das zeigt eine Studie des Cybersicherheits-Unternehmens Surfshark über die Top 10 der Länder mit der höchsten Cyberkriminalität.

Im Vergleich dazu ist die Gesamtzahl der Cyberkriminalität weltweit um mehr als 30% gestiegen.

„Mit der zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens steigt jedes Jahr die Wahrscheinlichkeit, als Opfer einer Online-Kriminalität zu werden. Seit 2001 ist die Zahl der Opfer von Online-Kriminalität um das 15-fache gestiegen, und die finanziellen Verluste haben sich um mehr als das 200-fache erhöht“, erklärt Kaziukonis, der CEO von Surfshark. „Es ist unvermeidlich, dass sich die Landschaft von Datenschutz und Cybersicherheit in den nächsten Jahren schnell verändern wird. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, sich auf die persönliche Cybersecurity-Hygiene zu fokussieren, um online sicherer zu sein.“

Laut der Studie von Surfshark ist Phishing das zweite Jahr in Folge das häufigste Cyberverbechen. Im Jahr 2020 gab es insgesamt 241.343 Phishing-Opfer. Allerdings verloren Phishing-Betroffenen im Durchschnitt am wenigsten Geld (225 US-Dollar pro Opfer), während Personen am meisten verloren, die Opfer von Investitionsbetrug wurden.

In diesem Jahr waren Denial of Service (DoS)-Angriffe die am wenigsten erfolgreiche Online-Kriminalität – nur etwa 2000 Opfer meldeten dieses Verbrechen mit einem durchschnittlichen Verlust von 254 Dollar.

Events

Gründer:innen aufgepasst! Logitech Wettbewerb „Startup Partner“ geht in die vierte Runde

München, 24. März 2022 – Auch 2022 sucht Logitech wieder gemeinsam mit Investor Frank Thelen aufstrebende Unternehmen und unterstützt die Gewinner:innen bei der Verwirklichung und Förderung ihrer innovativen Geschäftsideen mit hochwertigem Video-Equipment und fachlichem Know-how. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Das Konzept ist simpel, aber erfolgreich: Vielversprechende Startups haben die Chance eine ausgewählte Video Collaboration Ausrüstung von Logitech zu gewinnen. So ist das professionelle Auftreten in digitalen Meetings mit Kunden, Partnern und Investoren ein Leichtes – egal ob aus dem Coworking Space oder der Garage im Hinterhof.

Die richtige Technik ist aber nur die halbe Miete, auch Networking und Austausch sind für Startups bedeutende Faktoren. Daher vermittelt Logitech den Gewinner:innen – neben technischer Ausstattung im Gesamtwert von ca. 5000€ – zusätzlich ein einmaliges Meet and Greet mit Deutschlands bekanntestem Investor Frank Thelen, der Fachwissen und Know-how über die Startup-Szene teilt.

„Mit dem Projekt ‚Logitech Startup Partner‘ möchten wir Gründer:innen möglichst praxisnah helfen. Mit den Logitech Produkten können sie sich unkompliziert im besten Licht präsentieren und sich vollends auf die Inhalte von Meetings und ihren eigenen Auftritt konzentrieren“, so Andreas Kunz, Head of Marketing & PR Video Collaboration DACH bei Logitech.

Die Bewerbung ist ab sofort und bis zum 13.05.2022 hier möglich. Für eine erfolgreiche Teilnahme müssen interessierte Gründer:innen ihre Geschäftsidee vorstellen und zeigen, warum sie “Startup Partner 2022“ werden sollten.

#OMR22

Newsletter abonnieren