Als Gründer ist es immer wichtig auf dem neusten Stand zu bleiben und sich stets über praktische Tipps, aktuelle News und anstehende Events in der Startup-Szene zu informieren. Dabei helfen besonders Gründer-Blogs, Plattformen und journalistische News-Portale. Zu jeglichen Bereichen der Unternehmensgründung und -führung können dort hilfreiche Informationen und praktische Tipps für den Unternehmensalltag gefunden werden. Wir haben eine Liste mit den Top 5 Gründer-Blogs für euch bereitgestellt.

cloudecosytem

Top Blogs der Startup-Szene

FEMPRENEUR

Founder summit 27&28August

Fempreneur ist ein digitales Gründer-Magazin für Frauen. Unter dem Motto „die Plattform für Gründerinnen-Inspiration“ finden Nutzer hier Zugang zu diversen Geschichten über Gründerinnen/Geschäftsführerinnen und praktischen Tipps zum erfolgreichen Unternehmen. Betrieben wird die Plattform von Maxi Knust. Ihre Vision hinter dem Online-Magazin birgt den Wunsch „Gründerinnen-Stories, Inspiration und Tipps für dein Business“ mit der Welt zu teilen. Dabei soll hervorgehoben werden, wie wichtig authentische und inspirierende Vorbilder für die Bildung einer erfolgreichen Geschäftsführung sind. Außerdem sind auf Fempreneur zahlreiche Videos und Interviews mit Gründerinnen und Geschäftsführerinnen zu finden. Das digitale Magazin wurde im Jahr 2015 von Maxi Knust ins Leben gerufen und zählt seit jeher als eines der feministisch relevantesten Gründer-Magazine in der Branche. 

Junge Gründer

Junge Gründer wurde vier Jahre vor Fempreneur, also im Jahr 2011, ins Leben gerufen. Dem Gründer Kevin Pflock war es ein Anliegen ein Online-Magazin, explizit für Gründer unter 29 Jahren, mit relevanten Praxisnahen Themen zur Unternehmensgründung zu veröffentlichen. Doch es endet nicht bei praktischen Tipps zur Unternehmensgründung: Darüber hinaus können Leser in dem Online-Magazin ebenfalls Ratschläge zu den Schritten nach der Gründung finden. Unternehmensführung geht schließlich Hand in Hand mit den wichtigen Schritten der Unternehmensgründung. Es werden Themen wie smarte Dokumentenerstellung, smartes Banking und die wichtigsten Gründer-Tools besprochen. Außerdem können auf der Website aktuelle Events und ein großes Know-How an Gründerbasics gefunden werden. 

deutsche startups

Deutsche Startups ist einer der beliebtesten Gründer-Blogs in der Startup-Szene. Das Magazin erlebte 2007 seinen Startschuss und berichtet seitdem über die Online-Gründer-Szene in Deutschland. Der Chefredakteur Alexander Hüsing und sein Team liefern Artikel rund um die deutsche Startup-Szene und ergänzen diese mit kooperativen Sponsored Posts. Dabei werden oft hilfreiche Tipps und Erfahrungen von Experten der Szene mit den Rezipienten geteilt. So können Interviews, Hintergrund-Analysen, Fachartikel und aktuelle News der Startup-Szene auf der Website von deutsche-startups.de ausfindig gemacht werden. Außerdem gibt es eine separate Spalte zum Thema Investoren und eine Möglichkeit immer über aktuelle Stellenangebote in der Gründer-Szene auf dem Laufenden zu bleiben. 

t3n

t3n bezeichnet sich als Plattform digitaler Pioniere. Ähnlich wie Fempreneur stehen hier die Essenz authentischer, positiver Vorbilder im Fokus. Menschen, die bewegen und inspirieren. Kreativität, aber auch Effizienz stehen dabei ganz oben. Es wird die erfrischende Haltung vertreten, dass Arbeit nicht lediglich Arbeit, sondern ultimativ Erfüllung und Freude zum Leben beitragen sollte. Dabei geht es besonders um den digitalen Part der Gründer-Szene. Dass die Digitalisierung hinlänglich auf dem Vormarsch ist, ist schließlich kein Geheimnis. Seit 2005 verbreitet t3n Wissen und OpenSource, bevor sie 2012 die Themen Bitcoin und Blockchain zu ihrem Portfolio hinzufügten. Die gesamte Vision steht dabei unter dem Motto: „Wir helfen digitalen Pionieren, glücklich zu arbeiten und zu leben.“ So hilft t3n seinen Nutzern dabei das komplexe Thema der Digitalisierung und Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft erfolgreich herunterzubrechen, um es für die Effizienz des eigenen Unternehmertums zu optimieren. 

förderland

Förderland unterstützt seine Nutzer mit vielseitigen und praktischen Lernangeboten und Fachartikeln rund um das Thema Gründung, Unternehmensführung und Förderung. Finanzen und Organisation spielen dabei keine kleine Rolle. Auch der Trend des E-Learnings findet auf der Plattform seinen Platz. Nachdem die Plattform 2005 von Michael Pott und Sebastian Grehn ins Leben gerufen wurde, entwickelte sich die Website schnell zu einem der beliebtesten Informations- und Nachrichtenportale. Der spezielle Fokus des Portals lag dabei auf Gründungen und Unternehmensführung spezifisch in Deutschland. Nutzer können auf der Website strukturierte und lehrreiche Informationen über alle Facetten der Gründung und Unternehmensentwicklung in Fachbeiträgen und Hintergrundberichten finden. 2011 wurde Förderland schließlich von WEKA MEDIA (WEKA-Gruppe) übernommen. 

Immer auf dem neusten Stand zu sein ist wichtig. Besonders wenn es um Marketing und soziale Medien geht, da wir in einer Zeit leben, die schnelllebiger ist zuvor. Eine sinnvolle Art heutzutage digitales Marketing zu betreiben sind soziale Medien, vor allem Plattformen wie Instagram. Die wichtigsten aktuellen Instagram Hashtags findet ihr hier.

cloudecosytem

Newsletter abonnieren