Das Berliner Startup OUTFITTERY hat anlässlich der CeBIT 2014 den LIDA-Award erhalten. Gründerin Anna Alex von der Jury zum „Newcomer of the Year“ ausgezeichnet und nahm des Preis entgegen. Lesen Sie alle Details im folgenden Artikel.

Shoppen leicht gemacht

OUTFITTERY wurde im April 2012 von Anna Alex gegründet und macht für Männer das Shoppen von Mode im Internet zum Kinderspiel. Die Kunden des Berliner Startups müssen auf der Internetseite www.outfittery.de lediglich einige Fragen bezüglich ihres Kleidungsstils und ihrer Größen beantworten, schon sucht eine der Style-Expertinnen den persönlichen Kontakt und stellt ihnen individuelle Outfits zusammen. Diese Outfits werden total unkompliziert nach Hause geschickt und vom Kunden begutachtet und anprobiert. Was dem Kunden zusagt, behält er, den Rest schickt er zurück. Diesen exzellenten Service bietet OUTFITTERY kostenlos an.

Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 100 Mitarbeiter, wovon sich ungefähr die Hälfte ausschließlich um die Modewünsche der Kunden kümmern. Das Berliner Startup expandierte im April 2013 nach Österreich, nur fünf Monate später wagte man den Schritt in die Schweiz.

Bereits im vergangenen Monat berichteten wir über die Curated Shopping Services des Unternehmens.

 

Leader in the Digital Age

Im Rahmen der CEBIT hat das Land Niedersachsen dem Berliner Startup OUTFITTERY den Management-Preis „Leader in the Digital Age“ (kurz: LIDA) verliehen. Gründerin und Geschäftsführerin, Anna Alex, wurde von der Jury des LIDA Awards zum „Newcomer of the Year“ gewählt und nahm den Preis auf dem „Centrum der Büro- und Informationstechnik“ (kurz: CeBIT) entgegen. Das Berliner Startup konnte sich dabei gegen 20 Top-Manager und Newcomer durchsetzen, die sich durch einen sehr wegweisenden, kreativen und erfolgreichen Einsatz von digitalen Medien innerhalb ihrer Organisation verdient gemacht haben.

Lida-Logo

Anna Alex schuf ein völlig neues E-Commerce Geschäftsmodell und konnte aus OUTFITTERY als Curated Shopping Service den Marktführer in Europa machen. Sie entwickelte als „Leader in the Digital Age“ eine Management-Kultur, die von Partizipation, Offenheit und Transparenz geprägt ist.

Daniela Behrens, Wirtschaftssekretärin von Niedersachsen und Vorsitzende der Jury, ist begeistert vom Startup aus Berlin: „Die Mode-Plattform Outfittery kombiniert den Komfort des Online-Einkaufs mit individueller Modeberatung und nutzt die heutigen Kommunikationsformen selbstverständlich. Diese vernetzte Art der Kommunikation gilt es auszuschöpfen und zu fördern. Der LIDA Award für den `Newcomer of the Year´ soll ermutigen, die Potenziale der digitalen Kommunikation auszuschöpfen.

 

Rolle von OUTFITTERY als Vorreiter wird bestätigt

Anna Alex (Gründering und Geschäftsführerin von OUTFITTERY)

Die Preisträgerin Anna Alex freut sich natürlich sehr über die Auszeichnung und kommentiert diesen folgendermaßen: „Wir freuen uns über diese hochkarätige Auszeichnung und sehen darin die Bestätigung, dass unser innovatives Geschäftsmodell nicht nur den Nerv der Zeit trifft, sondern auch das digitale Potenzial unserer Zeit voll und ganz ausschöpft. Der Mehrwert, den wir unserer Beratungsleistung bieten, wird den E-Commerce und den Modehandel grundlegend verändern. Die Auszeichnung bekräftigt zudem unsere Rolle als Vorreiter und führender Anbieter im Bereich Männermode und Curated Shopping.

Wenn man sich zu sehr an der Konkurrenz orientiert, sorgt das irgendwann für Stillstand, darum orientieren wir uns ausschließlich an unseren Kunden, ihrem direkten Feedback und ihren Bedürfnissen. Ich möchte bei dieser Gelegenheit nicht nur der hochkarätigen Jury des LIDA Awards, sondern insbesondere auch unserem Team danken, das sich engagiert und leidenschaftlich für die Verwirklichung unserer Vision einsetzt.

 

PS.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von Gruenderfreunde!

Weitere spannende Artikel