epilot Branded Vehicle

Wir kennen es alle: Der Arbeitstag fängt an und schon zu Beginn des Tages hat man einen Berg an Aufgaben vor sich. Organisiert man sich und seine Arbeitszeit in solch einer Situation nicht anständig, kann viel Zeit und Energie verloren gehen, ohne, dass man viel geschafft hat. Zum Glück gibt es genügend Tools, die effizientes Arbeiten und Selbstorganisation unterstützen. Wir haben in unserem heutigen Artikel 5 Apps zusammengestellt, die euch genau dabei helfen sollen. 

  • G Suite
  • Todoist
  • OmniFocus
  • Asana

G Suite 

Es gibt kaum jemanden, der den G-Mail Posteingang und die Apps der G Suite nicht kennen. Besonders wichtig an der Arbeit ist Bekannterweise das E-Mail-Postfach. Warum also nicht eine Art inbox besitzen, welche nicht lediglich die Organisation der Mail, sondern ebenfalls zusätzliche Anwendungen wie Google Docs und Sheets, Google Drive, Google Calender u.v.m. bietet? Hinzu kommt, dass G-Mail zu den beliebtesten E-Mailplattformen gehört. Einzelne Mails können sortiert, archiviert und organisiert werden. To Do Listen, wichtige Dokumente und Projekte können direkt über Google Drive erstellt, gespeichert, mit Kollegen geteilt und kommentiert werden. Außerdem erhält man als Unternehmen geschäftliche E-Mail Adressen, mit dem Unternehmensnamen in der Domain. 

Unterstützt: Android, iOS

Kosten: ab 5,20 Euro pro Nutzer/ pro Monat

Todoist 

Todoist ist eine der bekanntesten GTD Apps. Es beinhaltet alle wichtigen Tools, die eine effiziente To Do List App braucht und macht es Dir leicht, Deine Aufgaben gut zu organisieren und effizient zu lösen. Außerdem kann es auf jedem Endgerät auch im Browser verwendet werden. Besonders geeignet ist Todoist für diejenigen, die praktisch und kostengünstig arbeiten und Ihre Aufgaben erledigen wollen. Zudem ist es auch kostenlos und nicht nur kostenpflichtig zum Download verfügbar. Die kostenpflichtige Version eignet sich besonders für größere Teams, in denen gemeinsam an Projekten gearbeitet wird. 

Untersützt: Android, iOS

Kosten:  kostenlos, 

premium Version 3 Euro pro Nutzer/pro Monat

Business Version 5 Euro pro Nutzer/pro Monat 

apps
Foto von freestocks.org von Pexels

OmniFocus

OmniFocus legt den Fokus nicht auf eine minimalistische Oberfläche, sondern auf großen Funktionsumfang. Die App wurde direkt auf Grundlage der Getting-Things-Done Methode entwickelt. Es werden grundlegende Funktionen geboten, wie die Inbox, Delegation und Organisation – aber auch zusätzliche Funktionen, die von Tags über Stapelverarbeitung bis hin zu Automatisierung führen. Allerdings wurde OmniFocus für Einzelpersonen entwickelt, was einen Nachteil darstellt, wenn man in einem Team arbeiten will. Arbeitet man allein, eignet sie sich jedoch vorzüglich. Für Projekte und Aufgaben, die ein Team erfordern, sollten in diesem Fall also eher ein Kollaborationstool verwendet werden, welches für Teams ausgelegt wurde. 

Unterstützt: iOS

Kosten: 9,99 US-Dollar pro Monat (als Abo, inklusive Webversion)

49,99 US-Dollar Standardversion

99,99 US-Dollar Proversion 

Asana

Damit kommen wir auch schon zu Asana. Asana ist besonders beliebt unter großen Teams und mittlerweile zu einem grundlegenden Standard-Tool in beinahe jedem Team geworden. Mit Asana kann man ein ganzes Team organisieren, Aufgaben erstellen, verwalten, organisieren und bestimmten Teammitgliedern zuteilen. Die Fortschritte können von allen Teammitgliedern einfach eingesehen und bearbeitet werden, zudem gibt es jede Woche ein Update zum Task-Fortschritt. Asana stellt ebenfalls Templates, Boards und Projektvorlagen und bietet ebenfalls einen umfangreichen Support auf Deutsch. Alles in allem das perfekte Tool für ein gut organisiertes, effizient arbeitendes Team. 

Unterstützt: Android, iOS 

Kosten: kostenlos, Basisversion

  9,25 pro Nutzer/pro Monat 

Fazit

Alles in allem gibt es einige, gut ausgestattete Effizienz Apps auf dem Markt. Bei einigen ist leider der Nachteil, dass sie nicht von allen Betriebssystemen unterstützt werden. Besonders effizient und gut geeignet für ein großes Team sind Tools wie Asana, G-Suite und Todoist. Arbeitet man in einem sehr kleinen Team oder gar allein, könnte es sein, dass sich die Ausgaben nicht lohnen und Apps wie OmniFocus besser für den Nutzer geeignet sind. 

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren