Inhalt:

  1. Unterstützung annehmen und für das Unternehmen nutzen
  2. Eine gute Planung ist entscheidend
  3. Konzentration auf die wichtigsten Ziele
  4. Mit einem guten Zeitmanagement die Arbeit erleichtern

Gerade für junge Unternehmen ist es in der Regel nicht einfach, sich auf einen bereits vorhandenen
Markt gegen andere oftmals schon etablierte Firmen durchzusetzen. Trotzdem gibt es in jedem Jahr
eine große Anzahl von Firmengründungen und hierbei gibt es auch einige Firmen, die sich auch
langfristig behaupten können. In diesem Artikel wollen wir für junge Unternehmerinnen und
Unternehmer wichtige Schritt auf dem Weg zum Erfolg an die Hand geben und wichtige Tipps zur
Verfügung stellen. Dazu gehört auch, dass man vermeidbare Fehler erst gar nicht macht und so den
Aufbau der eigenen Firma mit Schwung voranbringt.

cloudecosytem


Unterstützung annehmen und für das Unternehmen nutzen

Bei einer neuen Gründung eines Unternehmens ist es unglaublich schwer, wenn man wirklich alles
allein schaffen will. Schließlich gibt es unglaublich viele Dinge, welche man überdenken muss und bei
denen es Entscheidungen zu treffen gilt. Das kann leider auch schnell zu Überforderungen und
falschen Entscheidungen schon in der Startphase führen. Das kann dann wiederum dazu führen, dass
man ganz schnell bei den ersten Schritten beim Aufbau des eigenen Unternehmens zurückgeworfen
wird. Schon allein aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass man sich schon bei der
Unternehmensgründung externe Hilfe durch Freunde, Bekannte und auch absolute Fachleute holt. So
kann man bereits zu diesem Zeitpunkt wichtige Voraussetzungen für eine spätere Kundenakquise
und professionelle Betreuung von vorhanden Kunden legen. Es gibt rund um dieses Thema
qualifizierte Hilfe, mit der man unter anderem die eigenen Umsätze mit Kunden nachhaltig
verbessern kann. Schließlich kann man durch solche externe Hilfe viel mehr Aufgaben erfolgreich
angehen und strukturierter auf dem eigenen Erfolgsweg vorankommen. Interessant ist solche Hilfe
auch, wenn sie eine Agentur gründen wollen.


Eine gute Planung ist entscheidend

K5-future-retail-conference

Schon vor der Gründung des Unternehmens ist es enorm wichtig, dass man ein vielversprechendes
Geschäftsmodell entwickelt. Ein solcher Leitfaden hilft auch, um die geplante Entwicklung einer
neuen Firma für einen längeren Zeitraum festzulegen. Ein solcher Businessplan spielt im
Zusammenspiel mit einem Finanzplan und einem Marketingplan eine entscheidende Rolle bei der
Gründung eines Startups. Nicht außer Acht lassen sollte man mögliche Förderungen bei der
Gründung. Bereits an dieser Stelle gilt es sich selbst einige Fragen ehrlich und realistisch zu
beantworten. Dabei geht es unter anderem auch um die Frage nach dem Ziel für das neue
Unternehmen. Genauso wichtig ist es, dass man sich bereits frühzeitig mit dem zukünftigen
potenziellen Kundenkreis beschäftigt. Gleichermaßen gilt es die eigene Mission und die eigenen
geltenden Werte für die Firma festzulegen. Darüber hinaus gilt es auch sich mit der Messung des
zukünftigen Geschäftserfolges auseinanderzusetzen.


Konzentration auf die wichtigsten Ziele

Ein großes Problem bei der Gründung eines Unternehmens ist häufig, dass man sich mit zu vielen
Dingen und Themen gleichzeitig beschäftigt. Schließlich hat man gerade in der Gründungsphase in
den meisten Fällen nur überschaubare Kapazitäten zur Verfügung. Was man als junge Unternehmerin
oder als junger Unternehmer alles leisten kann, hängt vor allem auch damit zusammen, ob man
weitestgehend als Einzelgänger oder schon mit einem kompetenten Team agiert. In beiden Fällen ist
es aber entscheidend, dass man sich jeweils auf die Erreichung der wichtigsten anstehenden Ziele
konzentriert. Will man zu viel auf einmal erreichen, dann kann es nämlich ganz schnell zu einem
Verzetteln kommen. Aus diesem Grund sollte man immer drauf achten, dass man sich smarte Ziele setzt.

Damit ist gemeint, dass ein Ziel immer spezifisch, messbar und attraktiv sein sollte. Außerdem
gehört noch dazu, dass ein solches Ziel immer auch realistisch und terminiert sein sollte. Ein solches
smartes Ziel führt auch dazu, dass man sich bei der Erreichung nicht verzettelt. Wenn man als
Unternehmer noch keine genauen Ziele haben sollte, dann ist es ein ganz entscheidender Schritt
solche messbaren Ziele im Detail festzulegen.


Mit einem guten Zeitmanagement die Arbeit erleichtern

Gerade für junge Unternehmen ist es wichtig, dass man sich mit dem Thema Zeitmanagement
beschäftigt und auseinandersetzt. Schließlich will und muss man sich als neue Firma bei neuen
Kunden als zuverlässig erweisen. Denn es gilt von Anfang an zugesagte Termine einzuhalten und mit
Zuverlässigkeit positiv auf sich aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund gilt es genau zu überlegen,
wie man die Abläufe im Unternehmen optimieren kann. Genauso ist es aber auch unabdingbar, dass
man realistisch einschätzt, was man selbst zu Leisten in der Lage ist. An dieser Stelle gilt es
beispielsweise nur Deadlines und Termine zuzusagen, die man wirklich halten kann. Im Zweifel also
lieber etwas Puffer bei den zugesagten Deadlines einbauen, um nicht in Verzug zu kommen.

cloudecosytem

Newsletter abonnieren