epilot Branded Vehicle

Wie geht es der Immobilien-Branche eigentlich in Zeiten von Corona? Welche Startups und Trends konnten sich im ersten Pandemie Jahr profilieren? Wir stellen Proptechs, Immo-Softwares und Immo-Trends vor.

Homeday

Homeday wirbt selbst mit dem Slogan: Immobilienverkauf ohne Provisionsschmerz.

Homeday war auch im Jahr 2020 wieder der schnellstwachsende Immobilienmakler und das war im Corona-Jahr bestimmt keine leichte Aufgabe. 

Homeday ragt besonders durch zwei Aspekte aus dem Markt heraus. Erstens bietet Homeday eine knackige übersichtliche Webseite, auf der man in 5 Schritten nachvollziehen kann, wie der Immobilienverkauf mit Homeday funktioniert. Und zweitens bietet Homeday seine Leistung zu einer Provision von unschlagbaren 1,95 Prozent des Kaufpreises an, die Prozentzahl gilt einheitlich für Käufer und Verkäufer. Damit liegt Homeday weit unter den marktüblichen Provisionen.

Die einfache und ansprechende Gestaltung, die Transparenz, plus den guten Service der ausgebildeten Immobilien-Makler spricht sich schnell herum – Homeday konnte im vergangenen Corona-Jahr seine Vermittlungsaufträge um 80 Prozent steigern. Das Transaktionsvolumen lag deutlich über 1 Mrd. Euro. 

Homeday profitierte von der Kundenbewertungsplattform Trustpilot: Hier bewerteten mehr als 5.200 Kunden den Immobilienvermittler. Dabei hat kein Makler in Deutschland mehr 5-Sterne-Bewertungen erhalten. Über 90 Prozent der Nutzer empfehlen Homeday weiter.

Die wichtigsten Gütesiegel für Onlineshops – Zertifikate im Vergleich könnt ihr hier nachlesen.

ThinkImmo

ThinkImmo ist vor allem eine Plattform für Immobilien-Investor*innen. ThinkImmo wirbt mit dem Slogan: In nur wenigen Minuten die Recherche von Stunden erledigen.

ThinkImmo greift bei seiner Suchanalyse auf alle großen Immobilienportale mit über 200.000 Inseraten zu und analysiert diese hinsichtlich Bruttorendite, Standortfaktor (Mikro- und Makrolage) und Cashflow.

Tausende zufriedene Investor*innen nutzten bereits die Leistung von ThinkImmo. ThinkImmo versteht sich als Plattform, die eine Übersicht über alle Immobilieninserate aus den unterschiedlichen Immobilienseiten bietet. 

Man kann mit einem kostenlosen ThinkImmo Account starten, der begrenzte Möglichkeiten bietet, um ThinkImmo kennenzulernen. Die Professional Variante gibt es um € 19,99 im Monat inkl. 14-tägiger Testnutzung.

Price Hubble

Price Hubble steht für: Make smarter real estate decisions.

Bei Price Hubble bekommt man eine Immobilienbewertung und Objekteinsicht basierend auf Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz. Neben dem Immobilienwert gibt es zum Beispiel Zahlen zu Lärm, Einkaufsmöglichkeiten, Nähe zur Bildungseinrichtung und anderen Werten.

Für Immobilienmakler, Banken und Intermediäre gibt es effiziente Beraterlösungen, die angeboten werden – zur Optimierung von Neukundengewinnung und Marketingkampagnen, sowie zur Erstellung von Marktanalysen und Marktprognosen u.v.m. 

Price Hubbles Immobilienbewertung und Marktwertanalysen werden in Europa und Asien getätigt. Im Monat werden Immobilien mit einem Gesamtwert von etwa € 8.000.000.000 analysiert.

Price Hubbles nutzt Machine Learnings und eigens kreierte Algorithmen, um eines der besten datengetriebenen Bewertungsmodelle (AVM) zu realisieren. 

Mit Price Hubbles Dashboard können Marktanalysen schnell und unkompliziert erstellt werden und kann problemlos in jede Software oder bestehende Webseite integriert werden.

Eine Demo-Version sowie Kostenangabe können bei Price Hubbles angefragt werden.

McMakler

McMakler ist der bekannteste Immobilienmakler Deutschlands.

McMakler ist in über 100 Standorten und Ballungsgebieten tätigt, dort kümmern sich über 300 Makler vor Ort, sowie über 300 Experten in Berlin um alle Anliegen hinsichtlich Immobilienkauf und -verkauf. 

Egal, ob Haus, Wohnung, Gewerbe oder Grundstück – bei McMakler kann man seine Immobilie kostenlos bewerten lassen. 

Geht es dann um den Verkauf oder Kauf kümmert sich McMakler um alle relevanten Planungs-Schritte und setzt diese mithilfe fundiertem Wissen und professionellen Marktanalysen auf. Die Provision wird bei einem persönlichen Beratungsgespräch festgelegt. 

Immobilien Trends 2021 - Was macht die Immo-Branche in der Pandemie?
Picture from Freepik by shisuka

Wohnungsboerse.net

Wohnungsboerse.net steht für Immobilien fair mieten und kaufen und ist in Deutschland und Österreich tätig. 

Zum Verkauf kann man seine Immobilie kostenlos inserieren und erhält hier viele wertvolle Tipps. Falls man doch einen Makler wünscht, kann man hier auf Maklersuche gehen. Man erhält neben vielen wertvollen Immobilien Tipps & Tricks aktuelle Immobilienpreisspiegel und wird von Mietverträgen bis zu Umzugsratgebern fündig.

Redfin

Redfin zählt als der beste Immobilienmakler der USA und ist wohl einer der größten Immo-Preisbrecher. Bei gleichzeitigem Verkauf wie auch Neukauf von Immobilien bietet Redfin seine Leistung für gerade mal 1 % Maklerprovision. Will man nur verkaufen oder nur kaufen, liegt man bei Redfin bei ebenso unschlagbaren 1,5 % Maklerprovision.

Redfin betreibt die 8. größte Immobilienwebseite der Welt und reduziert seine Kosten hauptsächlich mithilfe von digitalen Lösungen, die teilweise auch selbst von Redfin entwickelt wurden. 

Die Unternehmenspolitik von Redfin beruht auf festangestellten Mitarbeiter*innen, die Kund*innen qualitätsvolle Leistungen und umfangreiches Service bieten wollen. Das Ziel von Redfin ist es, dass mehr Verkäufe/Käufe pro Makler*in getätigt werden und somit mehr Gewinn auch bei niedrigerer Provision rauskommt.

Opendoor

Mit Opendoor kann man sein Zuhause verkaufen oder kaufen – bequem von der Couch aus. 

Opendoor ist ebenfalls ein amerikanisches Startup, das einen neuen Trend aufgegriffen hat. Bereits als führende digitale Wohnungsplattform geltend, ist Opendoor dabei, seinen Markt weiter auszubauen.

Opendoor hat eine radikal einfache Methode des Immobilienverkaufs und Immobilienkaufs entwickelt, die Kauf und Verkauf via einem mobilen Gerät ermöglicht.  

Über Opendoor App kann man seine Immobilie sofort an Opendoor zu marktentsprechendem Preis verkaufen, um Barkapital für sein neues Heim zu schaffen. Für die Preiseinschätzung reicht oft schon eine Video-Führung. Nötige Reparaturen können von Opendoor übernommen werden. Das Abschlussdatum kann vom Käufer festgelegt werden, damit es mit dem Datum seines Neu-Immobilienkaufs übereinstimmt, um finanzielle Doppelbelastungen zu vermeiden. 

Neu ist die Option, dass man seine Eigentumsimmobilie auch in der Opendoor App zum Verkauf listen kann und somit von Käufer*innen gefunden werden kann. Opendoor unterstützt bei Preiseinschätzungen und gibt auch zinsloses Kapital um durch Reparaturen einen höheren Kaufpreis erzielen zu können. Opendoor verlangt dafür eine Provision von 5 %.

Über die Opendoor App kann man umgekehrt natürlich auch eine neue Eigentumsimmobilie finden. Bequem, vereinfacht, übersichtlich und schnell zum neuen Traum-Zuhause.

In der App kann man ein Angebot abgeben, Opendoor kann bei der Finanzierung helfen und gewährt sogar eine 90 Tage Zurück-Kaufs-Option falls man nicht zufrieden ist. Ziemlich einmalig und sehr beliebt in der USA.

Nuki

Nuki gehört zu einem Proptech-Trend. Unter Proptech versteht man die digitale Transformation der Immobilienbranche, das Wort Proptech setzt sich aus Property (Eigentum) und Technology zusammen. 

Nuki macht das Smartphone zum digitalen Türöffner. Eine immense Arbeitserleichterung für Immobilienmakler*innen. Durch Nuki findet die endlos lästige Aufgabe von Schlüsselabholung und -rückgabe weg. Mit Nuki kann ganz einfach über Smartphone der Zugriff zu den Häusern/Wohnung und/oder einzelnen Zimmern gewährt werden. 

Ganz einfach kann eine Nuki-Box am Hauseingang platziert werden und über die Ferne können Zugriffe gewährt oder gesperrt werden. Ein Protokoll notiert alle Eintritte. 

Auch Privatpersonen können mit Nuki Kindern und Familienmitgliedern vereinfacht Zugriff gewähren. Anstatt dem Smartphone kann auch ein Nuki-Fob benutzt werden.

Wer sich von diesem Proptech-Trend angesprochen fühlt, kann auf der Webseite von Nuki noch viele weitere spannende Proptech Features entdecken.

Immobilien Trends 2021 - Was macht die Immo-Branche in der Pandemie?
Picture from Freepik by stockgiu

Wertfaktor

Wertfaktor ist ein Unternehmen, das sich auf Immobilien-Teilverkauf spezialisiert hat. Wertfaktor bietet Immobilienbesitzer*innen und/oder Grundstücksbesitzer*innen eine tolle Möglichkeit, um an Bargeld zu kommen. Dies kann für bestimmte Anschaffung, Weiterbildung der Kinder, Reisen oder andere Träume verwendet werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt kann man den Immobilien-Anteil selbst zurückkaufen oder die Erben erwerben ihn zurück.

Wertfaktor hat die modernen Bedürfnisse unserer Gesellschaft erkannt und schafft eine tolle Lösung, um vorhandenen Immobilienwert zu nutzen, ohne auf die Immobilie zu verzichten.

Der Vorgang wird auch Tokenisierung genannt und Zukunftsforscher geben diesem Trend eine große Bedeutung. Eine Tokenisierung steht für Stückelung bzw. Aufteilung. Ein einzelner Teil bzw. Stück wird als Token bezeichnet. Vermögenswerte können digital über die Blockchain-Technologie in unterschiedliche Besitzverhältnisse tokenisiert werden. Hier entfällt der Weg zum Notar und keine Grunderwerbsteuer ist fällig.

Allmyhomes

allmyhomes ist ein Plattform für die datenbasierte Entwicklung und Vermarktung von Eigentumswohnungen. allmyhomes entwickelt wegweisende Property Technologie – international, agil und in vernetzten Teams. Ob Vertikale Dörfer, grüne Städte oder Seamless-Life-Lösungen: allmyhomes kennt die Trends von heute und inspiriert das Wohnen von Morgen.

allmyhomes hat bereits über 40 Immobilien-Projekte begleitet und dies verteilt über den ganzen Globus. allmyhomes unterstützt bei Analyse, Pre-testing, Konzeption u. Brand, Marketing u. Produktion, Leadgenerierung bis hin zur Beratung u. Sales.

Weitere wertvolle Tipps, um ImmoProfi zu werden und mit Immobilien Geld zu verdienen

Hier gibt es noch ein paar wertvolle Tipps, um ImmoProfi zu werden und mit Immobilien Geld zu verdienen.

Damit ihr stets up to date seid, besucht doch den Bundesverband deutscher Makler, hier gibt es alle wichtigen Infos rund um Immobilien.

In USA boomt das Fix und Flip Modell bereits, auch in Deutschland wird es immer beliebter. Unter Fix und Flip Modell versteht man eine sanierungsbedürftige Immobilie günstig zu kaufen, handwerklich herzurichten und dann mit Gewinn weiterzuverkaufen.

Eine andere Methode, um mit Immobilien Geld zu verdienen, ist es, die Immobilie 10 Jahre selbst zu nützen und dann steuerfrei zu verkaufen. Denn nach 10-jähriger Eigennutzung ist die Immobilie bei einem Weiterverkauf steuerfrei. Diese Regelung gilt nur für Privatpersonen, gewerbliche Verkäufer sind davon ausgenommen und sind auf jeden Fall zur Steuerabgabe verpflichtet.

Immobilien Rechner, wie z.B. der von Fabian Fröhlich Immo geben dir in sekundenschnelle einen Überblick und Transparenz, ob ein Kauf/Verkauf einer Immobilie lohnenswert ist. Berechne deine Rendite oder den Verkaufsgewinn und erhalte deinen Tilgungsplan mit Stichtag deiner voraussichtlichen Schuldenfreiheit.

Fazit Immobilien Trends 2021

Es tut sich einiges am Immobilien-Markt, dieser entfernt sich immer mehr vom traditionellen konservativen Immobiliengeschäft. Digitalisierung und Proptechs passen sich den modernen Bedürfnissen der Verkäufer*innen und Käufer*innen an. 

Der Trend aus der USA zeigt, dass viele Makler*innen auf Zeit-Kapital-Fonds zurückgreifen, um Immobilien den Verkäufer*innen vereinfacht und schnell abzukaufen, um diese dann selbst zu guten Verkaufsvereinbarungen weiterzuverkaufen. Bei den Preisen wird auf Fairness geachtet und Eigentümer*innen kommen so flexibler und unkomplizierter zum Verkauf, Neukauf oder zu finanziellen Mitteln. Der Trend zur Nomadengesellschaft steigt weiter, die Anzahl der Menschen, die stetig am selben Ort wohnen, wird von Jahrzehnt zu Jahrzehnt geringer.

Vorhandene Immobilien- und Grundstückswerte können durch Teilverkäufe immer flexibler genutzt werden, ohne auf die Immobilie verzichten zu müssen. Der Immobilienmarkt und die Kapitalverwendung gehen mit Tokenisierung Richtung Zukunft.

Titelbild from Freepik by benzoix

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren