Aktuelle Startup News

  • Gaia-X Federation Services: Erste Spezifikationsrunde abgeschlossen
  • sevDesk erhält 50 Millionen Euro durch Series-B Finanzierungsrunde
  • WEtell GmbH: FairTEC für nachhaltige und datensichere Telekommunikation
  • PROPSTER sichert Wachstumsfinanzierung über 3 Millionen Euro
  • Biologie Startup Origin.Bio sichert Kapitalspritze von 15 Millionen US-Dollar
  • TechChill 2021: Longenesis gewinnt Wettbewerb

Hör Dir die News einfach an:

Innovationen und Entwicklungen in der Startup-Szene

WEtell GmbH: FairTEC für nachhaltige und datensichere Telekommunikation

Freiburg, 26. Mai 2021 – Ein nachhaltiger Mobilfunkanbieter, das ist die Idee hinter WEtell. Die Vision Fairness, Klimaschutz, Datenschutz und Transparenz zu nutzen, um neue Standards in der Mobilfunk- und Telekommunikations-Branche zu schaffen, treibt das junge Unternehmen an. Nun konnte WEtell kompetente Partner finden, um das Ziel weiterzuverfolgen: Ein Paradigmenwechsel in der mobilen Telekommunikation. Das Unternehmen wurde im Jahr 2019 gegründet und ist seit etwa einem Jahr offiziell am Markt. Nun haben sich mittels FairTEC zahlreiche europäische Unternehmen und Organisationen zusammen geschlossen. So sollen in etwa auf einer Plattform mögliche Alternativen für Mobilfunknutzer*innen angeboten werden. Das Projekt FairTEC wurde ursprünglich in Frankreich durch das niederländische Unternehmen Fairphone B.V. initiiert.

PROPSTER sichert Wachstumsfinanzierung über 3 Millionen Euro

Wien, 25. Mai 2021 – In einer Anschlussfinanzierung erhielt das PropTech Startup PROPSTER aus Wien neues Wachstumskapital über 3 Millionen Euro. Zu den neuen Investoren gehören unter anderem die Venture Capital Gesellschaften Axeleo (Frankreich) und PI-Labs (Großbritannien). Außerdem waren ebenfalls Bestands-Investoren wie Allinvest Unternehmensbeteiligung und Ertler Holding mit von der Partie. Das neu gewonnene Kapital soll vor allem in das weitere Wachstum investiert werden, wobei der Fokus ebenfalls eine Expansionn nach Russland, das Emirat Dubai und die USA mit einschließt. Milan Zahradnik, der Gründer von PROPSTER, erklärt die Zukunftsvision des Unternehmens wie folgt: “Die Immobilienbranche befindet sich mitten im Digitalisierungsprozess. Unsere Lösungen erfüllen die Erwartungen von Bauunternehmen und Immobilienprojektentwicklern: Sie optimieren die Interaktion mit den Erwerbern, vereinfachen Prozesse und gestalten sie dadurch effizienter […] Die Tatsache, dass wir neue und bestehende Investoren auch in Corona bedingt schwierigen Zeiten von uns überzeugen konnten, zeigt, wie vielversprechend und zukunftsorientiert unser Geschäftsmodell eingeschätzt wird.“

Biologie Startup Origin.Bio sichert Kapitalspritze von 15 Millionen US-Dollar

München, 26. Mai 2021 – Das Biologie Startup Origin.Bio ist ein Unternehmen mit Fokus auf synthetische Biologie. So bildet es Beispielweise Stoffe chemischer Produktionsverfahren biologisch nach und verbessert diese im gleichen Atemzug. Das Ziel ist der Abhängigkeit von klassischen Petrochemikal-Herstellern ein Ende zu setzen. Zu den führenden Investoren gehörte unter anderem EQT Ventures, sowie der vorherige Investor BlueYard Capital. Durch die neue Investition sollen vor allem das Team und die Technolgien ausgebaut und optimiert werden, um dem Wachstum des Unternehmens einen gesunden Schub zu verleihen. So soll ebenfalls das Ziel verfolgt werden, die EU bis zum Jahr 2050 den weltweit ersten klimaneutralen Kontinent zu machen.

Newsticker

Gaia-X Federation Services: Erste Spezifikationsrunde abgeschlossen

Köln, 25. Mai 2021 – Vor kurzem wurde die Spezifikation der ersten vier Gaia-X Federation Services abgeschlossen. Das Ziel ist, eine technische Grundlage für den Aufbau einer europäischen Dateninfrastruktur zu bilden. Dies soll dazu führen, dass eine sichere Digitalisierung und Vernetzung diverser Nutzer möglich ist. Von den Spezifikationen betroffen sind vor allem Hilfestellungen für einen souveränen Datenaustausch und souveräne Identitäten. Nun soll im nächsten schritt eine Referenz-Implementierung auf Basis dieser Spezifikationen geschaffen werden. Geplant ist bereits Ende des Jahres 2021 erste funktionale Services zur Verfügung stellen zu können. Das Projekt wird von Eco (verband der Internetwirtschaft e.V.) koordiniert. 

sevDesk erhält 50 Millionen Euro durch Series-B Finanzierungsrunde

Offenburg, 25. Mai 2021 Durch eine kürzliches Series-B Finanzierungsrunde konnte sich sevDesk eine Investition von 50 Millionen Euro sichern. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter cloudbasierter Buchhaltungssoftware und plant durch die Kapitalspritze ein schnelles, erfolgreiches Wachstum voranzutreiben. Zu den Investoren gehören unter anderem US-Investor Arena Holdings und Technologie-Investor Carsten Thoma. Außerdem seien über 200 neue Arbeitsplätze geplant, um das Personal und Produktportfolio auszubauen. Founder und CEO von sevDesk, Fabian Silberer, zeigt sich ebenfalls optimistisch: „Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, neben unseren langjährigen Bestandsinvestoren neue namhafte Investoren an Bord zu holen. Das große Vertrauen der internationalen Investoren zeigt, welche Wachstumschancen und Erfolgspotenziale in unserem Unternehmen stecken.“ 

Events

TechChill 2021: Longenesis gewinnt Wettbewerb

Lettland, 21. Mai 2021 – Das Startup Longenesis, mit Basis in Lettland und Hong Kong, hat den Hauptpreis der TechChill 2021 gewonnen. Das Preisgeld: 10.000 Euro. Bei dem Gewinner handelt es sich um ein B2B Startup, welches eine Plattform für biomedizinische Organisationen geschaffen hat, um die Dauer von klinischen Studien reduzieren zu können. Dies ist vor allem deswegen möglich, weil so eine direkte Kommunikation ermöglicht wurde, um eine sichere Datenkuration zu garantieren. Die TechChill gilt als eines der führenden, baltischen Tech und Startup Events. Allein in diesem Jahr nahmen 1.700 Teilnehmer aus 600 unterschiedlichen Unternehmen aus 29 unterschiedlichen Ländern teil.                                         

Newsletter abonnieren