With the code GRUENDERFREUNDE2022 you get 50% discount in all the tickets

Berlinverse 2022 - 2 days of Web3, NFTs, Art/ Generative Art & Metaverse

Bewerbung

Strategiearbeit – Klingt zunächst langweilig, ist jedoch von essenzieller Bedeutung, wenn es heißt ein Unternehmen aufzubauen und dessen Erfolg langfristig zu garantieren. Da im anfänglichen Prozess eines Startups und der Euphorie der Produkt- oder Dienstleistungs-Entwicklung die nötige Strategie schnell untergehen kann, stehen euch hier Tipps für eine erfolgreiche Strategiearbeit zur Verfügung. 

Strategiearbeit und Startups:

  • Warum haben Startups oft keine konsistente Strategie?
  • Inhalte der Strategiearbeit
  • Nachhaltige Strategiearbeit

Warum haben Startups oft keine konsistente Strategie?

Warum Startups oft keine konsistente Strategie haben? Nun, das ist eine berechtigte Frage, die nur teilweise beantwortet werden kann. Auffällig ist, dass in der anfänglichen Euphorie und Begeisterung für das neue Projekt, schnell die strategischen Punkte vergessen werden können, die essenziell für ein langfristig bestehendes Unternehmen sind. Wenn der Fokus auf die Perfektionierung des Produktes/der Dienstleistung gerichtet ist, verschwimmt schnell das oft biedere, aber grundlegende Element, welches vonnöten für den Erfolg in der Wirtschaft ist: Die Strategiearbeit. 

Hinzu kommt eine Ablehnung gegenüber klassischen, patriarchalen Firmen-Hierarchien und eine Affinität für familiär agierende und transparent kommunizierende Teamarbeit. Sprich: Was Startups ausmacht, sind flache Hierarchien und (mehr oder weniger) das Mitspracherecht eines jeden Teammitglieds. Das Resultat: Viel Kreativität, aber auch viele Meinungen. Das kann durchaus von Vorteil sein, wenn bereits ein Team besteht, das auf Ergänzung beruht. 

Strategie ergänzt Kreativität. 

Kreativität ergänzt Strategie. 

Damit soll gesagt sein, dass über den Prozess der Perfektionierung eines Produktes/einer Dienstleistung nicht die Wichtigkeit einer langfristigen Strategiearbeit vergessen werden darf. Darunter fallen Punkte wie die tatsächliche Nachfrage, die Zielgruppe und deren tatsächliche Größe und wie diese erreicht wird. Außerdem gilt es die Aktivitäten d.h. Finanzierung, Marketing, Logistik und Akquise, über einen langfristigen, beständigen Planungshorizont zu spannen. All diese Punkte sind von enormer Wichtigkeit, wenn das Ziel ist ein langfristig erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. 

Nachhaltige Strategiearbeit

Wie bereits gesagt, dient Strategiearbeit dazu einen langfristigen Blick in die Zukunft zu werfen und entsprechend zu planen. Nachhaltigkeit ist hier ein Stichwort, denn dieser Begriff verkörpert das Prinzip einer langanhaltenden Wirkung. Es bedarf keiner zusätzlichen Erwähnung dessen, was jede*r Unternehmer*in bereits weiß: Junge Unternehmen verfolgen das Ziel in der Zukunft langfristig zu bestehen. 

6 Tipps für Strategiearbeit

Um dieses Ziel zu erreichen, hilft es sich an 6 Hilfspunkten entlangzuhangeln:

  1. Most Important: Die Vision des Startups. Hinter jedem Unternehmen steckt eine Vision, die über das Generieren eines Kapitals hinausführen sollte. Hinter ihr verbirgt sich der Antrieb des gesamten Businessmodells. Ohne Vision gibt es keine Geschichte die erzählt werden kann und keine Menschen (d.h. potenzielle Kunden), die erreicht werden können. Das gründliche Durchdenken der strategischen Position des Unternehmens, welches idealerweise aus der Vision entspringen sollte, festigt die Authentizität und das Ziel des Startups. 
  2. Ein innovatives Business Modell. – Nur weil das ursprüngliche Business Modell zu Beginn funktioniert, heißt dies nicht, dass es zukünftig nicht hinterfragt oder optimiert werden muss. Der Markt verändert sich ständig und die Welt dreht sich weiter, warum sollte also ein Unternehmen konstant gleich bleiben, wie ein Stein? Kurz und gut soll gesagt sein: Die Fähigkeit, nicht nur ein innovatives Geschäftsmodell zu entwickeln, sondern auch an die sich stetig wechselnden Umstände der Wirtschaft anzupassen, ist unerlässlich.
  3. Ambidextriefähigkeit. – Für jeden, dem dieses Wort noch nicht bekannt ist, soll es kurz definiert werden: In der Wirtschaft steht Ambidextriefähigkeit für die Kompetenz eines Unternehmens, nicht nur Exploration, sondern ebenfalls Exploitation zu betreiben. Sprich: Es sollte in der Lage sein, sowohl innovativ, als auch effizient zu agieren.   
  4. Wechselnde Strategie-Kreisläufe und beständige Strategiearbeit. – Keine Strategie wird für immer funktionieren und kein Unternehmen bleibt stetig gleich. Es entwickelt sich mit dem Markt. Folglich gilt es, nicht krampfhaft an einer Strategie festzuhalten, sondern diese parallel zu den wirtschaftlichen Umständen zu ändern und eventuell neue Wege einzuschlagen. Dies negiert jedoch in keiner Weise die Beständigkeit der Strategiearbeit selbst. Auch wenn sich die Strategie vielleicht den Umständen entsprechend ändern möge, sollte der Einsatz der Strategiearbeit im Unternehmen beständig bleiben.
  5. Nicht zu unterschätzen: Die Behilflichkeit nützlicher Tools. – Nicht nur Strategie, Wissen und Kreativität sind von Bedeutung. Wo Werkzeuge und hilfreiche Tools methodisch angewandt werden, kann die Effizienz des gesamten Unternehmens gesteigert und optimiert werden. 
  6. Verständnis und Integration. – Um potenzielle Kund*innen, Mitarbeiter*innen und Investoren zu akquirieren müssen Strategie und Vision sowohl verständlich, als auch integrativ dargestellt werden. So wird sichergestellt, dass die Geschichte und das Ziel des Startups angemessen reflektiert werden. 

Inhalte der Strategiearbeit

Kein Unternehmen ist identisch und keine Strategie funktioniert für ausnahmslos jedes Unternehmen. Es gilt nun, das jeweilige Unternehmen individuell zu betrachten und die essenziellen Fragen zu stellen. Nur so kann eine genaue Beurteilung stattfinden. Hier können folgende Fragen helfen:

  • Was ist die Vision deines Startups? Welche Geschichte erzählt es? 
  • Wie kann diese Vision innovativ auf dem Markt bestehen? 
  • Was ist deine Zielgruppe? Wie wird diese erreicht? 
  • Welche strategischen Abschnitte plant das Startup zu absolvieren? 
  • Wie kann das Startup kontinuierlich Aufmerksamkeit und Traffic aufbauen? 
  • Wie kann sich das Startup langfristig selbst tragen? 
  • Welche Bereiche im Unternehmen sind gedeckt und wo muss Hilfe in Anspruch genommen werden? 

Kennst du schon die Startup-Methode Lean Startup? Die könnte dir wirklich weiterhelfen. Lies mehr!

Newsletter abonnieren