Was tut sich eigentlich in unserem Nachbarland Österreich? Wir stellen euch 10 der erfolgreichsten Startups aus Österreich vor. Erfolgreiche Gründer und Gründerinnen, die Mitglieder der lebendigen österreichischen Startup-Szene sind und von den guten steuerlichen Bedingungen für Startups profitieren.

ADD-E

ADD-E gehört zur GP Motion GmbH und wurde aus der Idee geboren, die Vorteile des Fahrrads mit der Kraft des E-Antriebes zu kombinieren. Das Villacher Startup legt dabei besonderen Wert auf Umweltverträglichkeit, Werterhalt und Charme.

„add-e“ wird bereits in der 3. Generation, seit 2014 am Firmenstandort in Kärnten (Österreich) gefertigt und verkauft.

Dieser einzigartige Nachrüstantrieb macht aus jedem bestehenden Fahrrad in kürzester Zeit ein superleichtes E-Bike. Das geringe Gewicht und die kompakten Abmessungen machen das Produkt dabei weltweit einzigartig. Ausgezeichneter Service und höchste Qualität stehen bei ADD-E genauso im Fokus wie ständige Weiterentwicklung und die Freude am Fahrradfahren selbst.

Die GP Motion GmbH konnte in den letzten Jahren bereits mehrere tausend Antriebe auf der ganzen Welt verkaufen und hat das Produkt immer weiterentwickelt.

BIKEMAP

Die Idee des Wiener Startups Bikemap wurde im Jahr 2014 geboren, als ein paar leidenschaftliche Radfahrer ihre Routen einfach mit ihren Freunden weltweit teilen wollten. Bis heute haben mehr als 4.4 M Nutzer über 6.8 M einzigartige Radrouten in über 100 Ländern erstellt. Heute kann man an fast jedem Ort der Welt Routen auf Bikemap finden.

Die Vision von Bikemap: Stell’ dir Millionen von Radfahrern vor, die täglich Routen planen, aufnehmen und mit der Community teilen, um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen: es jedem Radfahrer zu ermöglichen, die perfekte Route zu finden – überall und jederzeit. Dank der laufenden Produktentwicklung und der aktiven Community bist du mit Bikemap immer auf den besten Radrouten unterwegs.

BITMOVIN

Bitmovin bietet den schnellsten Cloud Encoding Service, welcher Videos bis zu 100 Mal schneller in das Internet bringt als die internationale Konkurrenz, sowie einen auf HTML5 basierten Video Player. Beide Lösungen sind bei internationalen Media Brands im Einsatz. 2016 hatte das Kärntner Startup eine $10,3 Mio. Series A Finanzierungsrunde abgeschlossen.

Mittlerweile hat Bitmovin neben seinen Hauptbüros in Wien und Klagenfurt ihr Headquarter in San Francisco, sowie weitere Stellen in London, Berlin, Sao Paulo, Denver, Chicago.

Prominente Kunden von Bitmovin sind BBC, RTL und classpass. 

Hier bleibt nur zu sagen: Think big and believe in your dreams!

BITPANDA

Bitpanda ist ein Fintech mit Sitz in Wien, Österreich und wurde 2014 gegründet. Bitpanda hat 1,2 Million Nutzer und mehr als 250 Teammitglieder. Mit einer PSD2-Zahlungsdienstleister-Lizenz, modernster Sicherheit optimierter Benutzerfreundlichkeit ist Bitpanda zu einer beliebten Handelsplattform für Anfänger und Experten geworden. Nutzer können derzeit Bitcoin, Ethereum, Gold und über 50 weitere digitale Assets traden.

HELLO AGAIN

Das Startup aus Oberösterreich hat sich zum Ziel gesetzt, Kundenbindung einfach zu machen. hello again entwickelt für seine Kund*innen eine eigene App für Treue-Club und Treue-Punkte. Eine App, die zielgerichtete Kommunikation mit den Kunden ermöglicht. 

hello again ist ein Joint Venture der Gründer von Runtastic & Szene 1. Beides erfolgreiche österreichische Unternehmen. 

N26

Einige wundern sich nun vielleicht, warum N26 unter den besten Top 10 Startups Österreich erwähnt wird, wo es doch auch im Artikel Top 20 Startups Deutschland gelistet war. Nun bevor der Firmensitz nach Berlin verlegt wurde, hatte N26 seine Gründung in Österreich. 

N26 ist eine mobile Bank, das Konto wird zu 100 % mobil verwaltet. Die Eröffnung ist in wenigen Minuten erledigt und mit der Nutzung am Smartphone kann man sofort loslegen – ohne auf die physische Bankkarte warten zu müssen. Das Startup N26 hat die Bedürfnisse der modernen digitalen Gesellschaft, in der es eben schnell gehen muss, erkannt. 

Zudem ist die Digitalbank N26 gerade für junge Gründer*innen sehr interessant, die Kontoführung ist bei Einlagen unter 500.000 Euro kostenlos, danach kann ein Verwahrenentgelt von 0,5 % p.a. anfallen.

N26 lebt den modernen Zeitgeist und hilft dir einen besseren Überblick über deine Ausgaben zu erlangen, in dem du dein Konto in unterschiedliche Kategorien, wie etwa Gehalt, Shopping, Urlaub, Essen etc. einteilen kannst.

ROBO WUNDERKIND

Das österreichische Startup Robo Wunderkind bringt technischen Fortschritt ins Kinderzimmer und ermöglicht Kindern von früh an programmieren zu lernen und ein Sinn für Tech zu entwickeln. 

Die bunten Steine sind LEGO kompatibel und mit Hilfe einer App kann man spielerisch verschiedene Funktionen wie Leuchten oder im Kreis drehen programmieren. Hier wird auf eine große Vielzahl von unterschiedlichen Programmier-Effekten geachtet und es gibt intuitive Coding Apps für unterschiedliche Alters- und Entwicklungsstufen. 

RUNTASTIC

Das österreichische Startup Runtastic spezialsierte sich auf die Entwicklung von Soft- und Hardwareprodukte im Bereich Fitness.

Die App von Runtastic bietet Mobile Applications, Social Networking und Gamification. Die Fitness-Applikation für Smartphones sowie die vom Unternehmen entwickelte und vertriebene Hardware ermöglichen das Aufzeichnen von sportlichen Aktivitäten. Aus diesen Daten werden Statistiken erstellt, die dem Benutzer zur Analyse dienen können. Seit August 2015 ist das Unternehmen eine Tochtergesellschaft der Adidas AG.

SHPOCK

Shpock ist eine Kleinanzeigen- und Marktplatzplattform, die Millionen private Käufer und Verkäufer in Österreich und Deutschland zusammenbringt. Secondhand-Shopping wird immer populärer. Hier kann man in den unterschiedlichsten Kategorien stöbern, neue Schätze entdecken und unbenutzte Kleidung, Elektronik verkaufen – aber auch Autos oder Immobilien an den Mann oder die Frau bringen. Ebay hat ernsthafte Konkurrenz bekommen.

TOURRADAR

Das österreichische Tourradar hat sich auf Rundreisen spezialisiert und war vor Corona ausgesprochen erfolgreich damit. Aktuell hat es sich den Pandemie-Bedingungen angepasst und bietet eine flexible Reistermin-Verschiebung, falls ein Reiseantritt nicht möglich sein sollte.

Mit über 40.000 Reisen weltweit ist TourRadar auch Deutschlands Nr. 1 bei der Auswahl.

Fazit Top 10 Startups Österreich 2021

Unser Nachbarland Österreich hat eine sehr lebendige Startup-Szene. Menschen, die begeistert neuen technischen Lösungen und kreativen Ideen hinterherjagen und verwirklichen. Österreichs Wirtschaft ist sehr daran interessiert, junge Gründer*innen zu unterstützen und bietet besonders gute steuerliche Bedingungen für Startups und Jungunternehmen. Nicht ohne Grund konnten österreichische Startups in den letzten Jahren eine große Zahl an internationalen Investor*innen für sich gewinnen. 

Kürzlich haben wir euch die Top 20 Startups Deutschlands vorgestellt.

Titelbild from Freepik by heriyusuf

Newsletter abonnieren