epilot Branded Vehicle

Dieses Jahr findet nun schon zum vierten Mal infolge die Verleihung des Unternehmerhelden Awards statt. Er wird an Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen vergeben.

Der Unternehmerhelden Award ist der einzige Preis in Deutschland, der die Geschäftsideen und Leistungen Solo-Selbstständiger, Entrepreneure und kleiner Unternehmen auszeichnet. Nach drei erfolgreichen Jahren verleihen die Berliner Unternehmen Debitoor und SumUp auch 2020 wieder Geld- und Sachpreise an Selbstständige.

Debitoor ist eines der führenden Rechnungsprogramme für Gründer, Freelancer und Kleinunternehmer in Deutschland. 2013 gegründet wird Debitoor mittlerweile in mehr als 30 Ländern genutzt und ist inzwischen Teil des Zahlungsdienstleisters SumUp.

Der Award wurde ins Leben gerufen, um die große Gruppe der Klein- und Kleinstunternehmen, die rund 90% aller Unternehmen in Deutschland ausmachen, zu würdigen und ihnen maximale und nicht zuletzt mediale Aufmerksamkeit zu schenken. Durch die Auszeichnung engagierter Einzelunternehmer*innen, soll der Fokus auf ihre herausragenden Leistungen gelegt werden, da diese in den Medien meistens nicht genug Beachtung finden.

In den letzten Monaten während der Corona-Krise und mit viel Ungewissheit, mussten wir erneut erfahren, dass vor allem kleine Unternehmer bei wichtigen Unterstützungsprogrammen oftmals auf der Strecke bleiben und auf sich allein gestellt sind in Krisenzeiten. Der Unternehmerhelden Award ist daher gerade jetzt besonders wichtig, weil er die zusätzliche Unterstützung für kleine Unternehmen bietet, die in diesem Jahr so essenziell und nötig ist.

Die Bewerbungsphase für den Unternehmerhelden Award startet am 01. August und endet am 30. September 2020. Die Gewinner werden dann am 12. November 2020 im Halleschen Haus in Berlin bei einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Auch du kannst dich mit deinem Unternehmen bewerben und gewinnen! Teilnahmeberechtigt sind alle Solo-Selbstständigen und Inhaber kleiner Unternehmen ab 18 Jahren, die maximal 5 festangestellte Mitarbeiter in Vollzeit oder Teilzeit haben.

„2019 haben wir über 400 Bewerbungen erhalten. Darunter gab es so viele kreative Geschäftsideen. Es war schwer, eine Auswahl unter den Bewerbern zu treffen. Aus diesem Grund wird es 2020 beim Jurypreis verschiedene Kategorien wie Nachhaltigkeit, Gründerinnen, Handwerk, beste Social Media-Kampagne, Unternehmerinnen und Innovation geben”, erklärt Anne Warnk, Organisatorin des Awards und Head of DACH Support von Debitoor. „Wir haben auch wieder großartige Sponsoren dabei sowie eine hochkarätige Jury”. 

Solltest du zu den Gewinnerinnen und Gewinnern der Jury- und Publikums-Awards gehören, winken dir attraktive Preise: Neben Geldbeträgen von insgesamt 16.000 € erhältst du Sachpreis-Packages für dein Business, um es weiterhin wachsen zu lassen. Die Sachpreise wurden sorgfältig ausgewählt, damit sie dich als Gründer und dein Unternehmen wirklich voranbringen.

In den Packages enthalten sind neben den Preisgeldern unter anderem Coachings von renommierten Experten in der Gründerszene, Workshops, PR-Packages, Debitoor-Abos, um deine Buchhaltung in den Griff zu bekommen, sowie die Einrichtung einer Google Ads-Kampagne und vieles mehr.

Wie im letzten Jahr gibt es Publikums- und Jurypreise, wobei jeweils mehrere Gewinner ausgezeichnet werden. Insgesamt wird es sieben glückliche Sieger geben – deine Chancen stehen also gar nicht schlecht, wenn du dich bewirbst.

Der Publikumspreis wird über ein Onlinevoting ermittelt. Um deine Chancen auf einen Sieg zu erhöhen, kannst du deine Kunden sowie Freunde und Familie bitten, für dich abzustimmen. Der Jurypreis wird hingegen von einer fünfköpfigen Jury, die aus renommierten Gründerexperten, Paymentprofis, Entrepreneuren und Politikern besteht, vergeben.

In der Jury sitzen in diesem Jahr Danyal Bayaz, Mitglied bei den Grünen und Startup-Beauftragter der Fraktion, Matthias Willenbacher, Gründer mehrerer Firmen, Autor, Energiewende-Pionier und Keynote-Speaker, Catharina Bruns, Gründerin zahlreicher Unternehmen und unter anderem auch Mitbegründerin der Kontist Stiftung, Dennis Meier, ehemaliger Gründercoach, heute CEO und Gründer der Getränkemarke Ostmost, Sibylle Jost, Vice President Marketing and Comms bei Sumup, und Dennis Weidner, Entrepreneur und Geschäftsführer von Gründerfreunde.

Der Award wird zudem von starken Partnern aus Wirtschaft und der Gründerszene unterstützt: dabei sind 12pokale.de, 19grams, 99designs, amba Seifenmanufaktur, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, clockodo, deGUT, GoCardless, Hallesches Haus, ilohngehalt, die Kontist Stiftung, Lebepur, Marsano, Mastercard, Miss Macaron, Ostmost, PAIR Finance, SEA-Experten, Selbstständigkeit.de, Theresa Frickel, Urban Sports Club, WIWIN und natürlich Gründerfreunde.

Bewerbung unter: https://debitoor.de/unternehmerhelden-award

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren