Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die vergangene Woche und lassen nochmal die Beiträge über Tiendeo, AoTerra (Cloud&Heat) und Littlelunch Revue passieren. Viel Spaß beim Review!

 

Tiendeo punktet durch elektronische Kataloge – nun auch in Deutschland

logo-tiendeo_review2
Tiendeo ist der spanische Branchenführer und setzt seinen Erfolgskurs durch elektronische Kataloge in Deutschland fort

 

Tiendeo ist in Spanien in aller Munde, denn mit seinem Webauftritt ist das Unternehmen dort Branchenführer. Via Tiendeo.com werden Prospekte, Kataloge, Gutscheine und Angebote der wichtigsten spanischen Geschäfte vereint, dadurch haben es Konsumenten sehr einfach, die besten Angebote von Läden in ihrer Nähe zu finden. Die Studienfreunde Jonathan Lemberger aus Belgien, sowie die katalanischen Zwillingsschwestern Eva und Mara Martin Villaró sahen die Vorteile der elektronischen Kataloge und setzten ihr Idee in die Tat um.

Lese hier den kompletten Artikel

 

Die grüne Cloud AoTerra wird zu Cloud&Heat

cloudandheat_logo_review
Die AoTerra GmbH, der Anbieter für umweltfreundliche Wärme ist nunmehr unter Cloud&Heat bekannt

Das Startup wurde im Jahr 2011 von Dr. Jens Struckmeier, René Marcel Schretzmann und Prof. Dr. Christof Fetzer in Dresden gegründet, damals noch unter dem Namen AoTerra GmbH. Lest dazu auch unseren Artikel AoTerra nutzt Server als Heizung. Seit dem 28.04. dieses Jahres firmiert der Anbieter für cloudbasierte Rechenleistungen und umweltfreundliche Wärme unter dem Namen Cloud&Heat Technologies GmbH.
Das Unternehmen fasst damit sein Geschäftsmodell mit den bisherigen Produkten AoCloud und AoHeat in einer starken Marke zusammen: Mit Cloud&Heat wird der klassische Heizungsmarkt mit dem stark wachsenden Markt für Cloud Computing verbunden. Dabei werden die Cloud-Server direkt in den zu beheizenden Immobilien installiert um deren Wärme zu nutzen.

Lese hier den kompletten Artikel

 

 

Individuelle Suppen mit Littlelunch

littlelunch_review
Littlelunch ist ein Startup aus Augsburg und beliefert Euch im Büro mit individuellen Suppen

Mit littlelunch wurde ein Startup gegründet, was mit einem brandneuen Onlineshop aufwartet. Das Augsburger Unternehmen bietet hungrigen Angestellten eine riesige Auswahl an gesunden und leckeren Biosuppen in vielen Variationen, die komplett individuell gestaltet werden können. Die Suppen werden in einer 6er Box per Post geliefert, welche dann immer automatisch im gewünschten Rhythmus kommt. „Wie fürs Büro gemacht“, so die Gründer. Die Suppen sind lange haltbar, es bedarf keiner Kühlung, sie sind gesund und vor allen Dingen machen sie satt.

Lese hier den kompletten Artikel

 

Bist Du bei Facebook? Werde Fan von Gruenderfreunde.