AiRelo, ein weiteres Startup, das uns lästige Behördengänge ersparen will. Während Erledigungen.de, wie wir in einem früheren Beitrag berichtet haben, die Behördengänge stellvertretend für seine Kunden erledigt, setzt AiRelo auf den Facebook-Messenger. Für alle Umzügler ein „Must-Know“.

Ganz ohne App

Die Kunden von AiRelo können ihre Ummeldung in eine neue Stadt ganz einfach per Chat über den Facebook-Messenger tätigen. Dafür bedarf es nicht einmal einer App. Das Berliner Startup hat sich wirklich in die Kunden hinein versetzt und hat den Prozess so einfach wie möglich gestaltet. Für die gewünschte Ummeldung ist darüber hinaus weder eine Registrierung noch ein Download erforderlich.

Der intelligente Chatbot von AiRelo macht die Ummeldung ganz leicht

Wie man der Webseite entnehmen kann, sendet der Umzügler einfach ein Foto seines Ausweises bzw. Reisepasses an das Startup. Das Ausfüllen der restlichen Formulare erfolgt dann automatisch. Solltest du keinen Ausweis oder Reisepass parat haben, dann kannst du einfach einige Fragen des Chatbots beantworten. Der Clou: AiRelo ist multilingual und versteht deshalb mehrere Sprachen. Das smarte Angebot ist kostenlos. Allerdings ist der Service vorerst auf Berlin, München und New York beschränkt. Weitere Städte sollen gemäß Internetpräsenz noch folgen.

Die Gründungsidee erfolgte wie so oft aus eigener Erfahrung. In der Pressemitteilung auf der AiRelo-Internetseite erklärt Gründer Mario Paladini treffend: „Sie müssen sich nur mal die offizielle Seite der Stadt München und deren Anmeldeprozess anschauen, dann verstehen Sie sehr schnell welches Problem wir mit AiRelo angehen.“

Mario Paladini, Gründer von AiRelo

So will AiRelo Geld verdienen

Das junge Unternehmen schätzt, dass die meisten Menschen ihre Wohnadresse mindestens ein Mal im Leben ändert. In diesem Zusammenhang kämen weltweit jährlich über 500 Millionen An- und Ummeldungen zusammen. Die zukünftig gesammelten Kundendaten sollen die Grundlage der Einnahmen von AiRelo bilden. So sollen Nutzern unter anderem ausgewählte Banken, Versicherungen oder andere Dienstleistungen empfohlen werden. Tatkräftige Unterstützung erhält das Startup durch den erfolgreichen Business Angel und ehemaligen StudiVZ-Geschäftsführer Michael Brehm. Zusätzlich möchte AiRelo weitere Branchen-Partnerschaften knüpfen.

Abschließend noch eine Side-Info zur Namensgebung des Startups, die mehrere Monate gedauert hat. Ai steht für Artificial Intelligence und Relo für Relocation Assistant. Ein Name, in dem also das gesamte Konzept steckt.

In diesem Video erklärt AiRelo das smarte Prinzip.