epilot Branded Vehicle

Sobald das Ende des einen Jahres naht und das neue ansteht – kommt es auf uns zu: Die Guten Vorsätze.

Woher kommt der Gute Vorsätze Brauch?

Dafür gibt es mehre Theorien, einerseits nutzen bereits die römischen Beamten den ersten Tag des Jahres dazu, den Eid an ihren Kaiser zu erneuern und andererseits nahmen sich frühe Christen Ende des Jahres oft gute Taten fürs neue Jahr vor. Gute Vorsätze eben.

Während sich in den letzten Jahren die guten Vorsätze hauptsächlich auf das eigene Ich und die Selbstoptimierung bezogen, könnte der Vorsatz-Trend 2021 – neben den altbekannten Vorsätzen – in eine gemeinschaftlichere Richtung gehen. Denn das 2020-Corona-Jahr hat uns Menschen verändert, hat unser Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und gezeigt, dass wir einander brauchen.

Gute Vorsätze für 2021
Bild from Freepik by pikisuperstar

Die 10 besten Vorsätze 2021

1 Aufeinander Acht geben!

COVID-19 hat uns gezeigt, dass wir nur als Gemeinschaft funktionieren können. Wir brauchen einander. Um eine Pandemie so flach wie möglich zu halten, müssen alle mithelfen. Die Jüngeren und Stärken lernen zurückzustecken zugunsten der Älteren und Schwächeren. Das fängt damit an, dass man verantwortungsbewusst seine Maske trägt und endet damit, dass man anfängt, mehr füreinander da zu sein. 

Social Distancing kann ziemlich hart sein. Vor allem für diejenigen, die Single sind und alleine leben. 

Für 2021 nehmen wir uns vor, wieder mehr zuzuhören. Bei der Frage “Wie geht es dir?”, die Antwort wirklich hören zu wollen. Nachzufragen, zuzuhören und füreinander da zu sein. 

2 Nachhaltiger Leben!

Trotz der Corona-Pandemie darf die Klimakrise nicht vergessen werden. COVID-19 verdeutlichte uns, was alles möglich ist. Einschränkungen und Bestimmungen wurden von der Bevölkerung mitgetragen. Auch für das Klima und unsere Mutter Erde muss dringend etwas geschehen! 

Viele setzten sich daher 2021 nochmal bewusst als Vorsatz, einen nachhaltigeren Lebensstil zu beginnen.

Dies beginnt zum Beispiel durch Einkäufe regionaler Lebensmittel, Verzicht auf Plastikverpackungen, bevorzugtes Kaufen bei nachhaltigen Startups und Fortbewegung mit umweltfreundlichen Methoden, wie zum Beispiel einem E-Scooter anstatt dem Auto.

https://gruenderfreunde.de/cityblitz-startup-interview/

Wer sich zum Beispiel im neuen Jahr 2021 mit nachhaltiger hochwertiger Kleidung eindecken will, oder ein Luxuskleid für die nachgeholte Hochzeit der besten Freundin mieten möchte, hält hier nachhaltige Fashion-Shop-Tipps. 

https://gruenderfreunde.de/ein-zeichen-gegen-fast-fashion-3-nachhaltige-fashion-start-ups-die-sich-gegen-wegwerfmode-wehren/

3 Gesünder Ernähren!

Etwas Gutes hatte die Pandemie ja, die Menschen hatten durch Homeoffice wieder mehr Zeit zum Kochen. Die Supermarktketten registrieren vor allem in der Obst- und Gemüseabteilung eine Umsatzsteigerung. Und genau hier liegt auch ein großes Gutes-Vorsatz-Potential für 2021. Die Ernährung bewusst umzustellen, gesünder einzukaufen und neue Rezepte auszuprobieren. 

Homeoffice macht es möglich, länger zu planen, größere gesunde Portionen einzukaufen und in der Mittagspause und abends gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Da man sich oft lange Wege mit dem Auto oder Bahn erspart, ist man auch nicht mehr so versucht, mal eben zum Burgerladen etc. vorbeizufahren.

4 Mehr Sport und Bewegung!

Einer der Nachteile der Pandemie war jedoch, dass viele sich kaum noch bewegten. Einmal kurz vom Bett aufgestanden und man war schon an seinem Homeoffice-Platz. Die Fitnessstudios waren die meiste Zeit über geschlossen und auch sonst gab es nicht viele Unternehmungen, für die man Haus oder Wohnung verlassen musste. 

Dies hatte zur Folge, dass viele nicht mehr in ihre Lieblingsjeans passten. Bei all jenen, steht der Vorsatz “Mehr Sport und Bewegung” ganz oben auf der Liste. Aber auch, wenn du deine schlanke Gestalt behalten hast, unser Körper braucht Bewegung. Wir sind einfach nicht dafür geschaffen, den ganzen Tag über zu sitzen – auch, wenn Netflix & Co. uns noch so verführerisch dazu verlocken mögen.

5 Mehr Achtsamkeit und Entspannung!

Viele Menschen fanden durch Corona-Lockdowns etwas, dass sie schon lange nicht mehr hatten: Entschleunigung. 

Unsere moderne Welt ist so hektisch, die Anforderung steigen stetig und ständig wird alles schneller und schneller. Im Berufsalltag wie auch im Privaten. Konsum und Erleben stand in den letzten Jahren ganz weit oben auf der To-do-Liste.

Doch es wird endlich Zeit, die Not-to-do-Liste anzuführen. Einfach mal gar nichts tun, nichts tun zu müssen, bei sich selbst ankommen und den Moment achtsam wahrnehmen. Meditationen und Yoga stehen neben speziellen Achtsamkeitsübungen ganz hoch im Kurs für 2021. 

https://gruenderfreunde.de/focus-now-yoga-fuer-gruenderinnen/

Vielleicht hast auch du dir für das neue Jahr 2021 mehr Achtsamkeit und Entspannung vorgenommen. Denn am Ende unseres Lebens sind es meist diese Momente, an die wir uns erinnern werden – als wir das Leben bewusst wahrgenommen haben. 

Nehmt euch die Zeit dafür!

6 Mit dem Rauchen aufhören!

Auch, wenn der Rauchtrend in den letzten Jahren stark gesunken ist, gibt es immer noch genug Menschen, die sich jedes Jahr aufs Neue vornehmen mit dem Rauchen aufzuhören. Und so findet dieser Vorsatz auch Platz in unserer Liste für 2021.

Rauchen ist ungesund, ist teuer und stinkt  –  dies ist allen bekannt. Aber warum entspannt es so und wieso schafft man es so schwer, davon loszukommen?

Ein Tipp für 2021 lautet, probiert es doch mal mit CBD-Tropfen. Diese beruhigen und haben nur positive Effekte für Körper und Geist. Ihr bekommt diese zum Beispiel bei Cannaable oder im CBD-Buddy-Store von Signature Products GmbH.  

https://gruenderfreunde.de/cbd-startup-signature-products/
https://gruenderfreunde.de/im-gespraech-mit-florian-bein-und-sascha-wiebelt-von-cannaable-de/

7 Beruflich durchstarten / Ziele setzen!

Das Ende des einen und Anfang des neuen Jahres ist der optimale Zeitpunkt, um sich Gedanken über die Zukunft zu machen, um sich klarzuwerden über seine beruflichen, wie auch privaten Ziele.

Dabei helfen kann Mind-Mapping. Hast du deine Ziele aufs Papier gebracht, lohnt es sich mit Bildern ein persönliches Vision-Board zu gestalten. Seine Ziele stets vor den Augen zu haben, kann ein unglaublicher Motivator und Beschleuniger sein, um seine Wünsche auch tatsächlich zu verwirklichen.

https://gruenderfreunde.de/digitales-mindmapping-projekte-planen-ordnung-schaffen-aufgaben-verteilen/

Steht das Vision-Board, mache dir Überlegungen, wie du diese Ziele erreichen kannst. Setze dir Unterziele und unterteile diese in konkrete Arbeitsschritte. Bastle eine Erfolgsliste, in dem du jeden erledigten und erreichten Schritt abhakst, mit einem Stern markierst oder wie auch immer. Gönne dir ein Glas Sekt und feiere dich selbst!

Am besten du setzt dich gleich heute ran und erstellst deine Ziele-Liste und gestaltest dein Vision-Board!

8 Work-Life-Balance finden!

Bei allen beruflichen Ehrgeiz, ist es wichtig, sein Privatleben und genügend Ruhepausen nicht aus den Augen zu verlieren. Corona hat viele beruflich immens gefordert und zu viel Stress und Sorgen geführt. 

Für 2021 heißt es daher als Vorsatz, eine ausgewogenere Work-Life-Balance zu erreichen. Denn nur, wer Berufliches und Privates in gesunder Balance lebt, wird auf Dauer erfolgreich und glücklich sein – und kann Burnout vorbeugen.

https://gruenderfreunde.de/burnout-praevention/

9 Selbstoptimierung starten!

2020 war ein Jahr, wo man sich seinem eigenen Ich stellen musste. Aufgrund Vergnügungseinschränkungen und Kontaktverbote, hatte man nicht mehr so viele Möglichkeiten, sich anderweitig abzulenken.

Das Wort Selbstoptimierung wurde 2020 oft gegoogelt. Die Menschen nutzen die Zeit, um sich weiterzubilden, an ihren Fehlern zu arbeiten und um herauszufinden, wo sie im Leben eigentlich hinwollen.

2021 ist für viele ein Jahr, in dem sie sich ganz auf sich selbst konzentrieren möchten und das Beste aus sich heraus holen wollen. Denn jetzt ist die Zeit dafür, jetzt hat man nicht das Gefühl “draußen” oder “bei anderen” etwas zu verpassen. Und dann, wenn die Pandemie überstanden ist, kann man sich in seinem glänzenden neuen Ich ins Leben stürzen.

Zur Selbstoptimierung, sowie auch zu ausgewogenen Work-Life-Balance gehört übrigens auch mal Nein sagen zu können. Tipps, wie das besser gelingt, lest ihr hier.

https://gruenderfreunde.de/ja-sager-leben-gefaehrlich-5-tipps-um-besser-nein-sagen-zu-koennen/

10 Unperfekt sein dürfen!

Bei aller Selbstoptimierung und Bio-Hacking-Trend hin und her, der Schlüssel zu dauerhaften Glück liegt darin, auch unperfekt sein zu dürfen. Wir sind keine Maschinen und auch durch Gen-Manipulation bezweifle ich, dass wir je Maschinen werden können. Und wir wollen auch keine perfekten Maschinen sein!

Es leben die Gefühle, die Emotionen, die Menschlichkeit, die Fehler, das schiefe Lächeln, das Unperfekte. Denn das macht uns zu dem, was wir sind. Liebenswerte einmalige Menschen.

Mein Lieblingsvorsatz für 2021 lautet daher: Den Mut zu haben, unperfekt sein zu dürfen.

In diesem Sinne wünscht Gründerfreunde euch alles Gute und viel Erfolg für 2021!

Titelbild from Freepik by sofirinaja

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren