In der vergangenen Woche widmeten wir uns auf Gruenderfreunde.de spannenden Themen, wie etwa der Energieerzeugung durch transparente Glaskugeln, dem baldigen Konkurrenzkampf zwischen AmazonFresh und Food.de, Google’s Shoppinglust, der Revolution der E-Commerce-Branche durch PowaTag, oder beeindruckenden Wachstumszahlen von crobo und Outfittery. Seht hier nochmal alle Themen im Überblick.

%CODE5%

 

PowaTag

PowaTag möchte E-Commerce revolutionieren

Das Britische Startup PowaTag strich in der jungen Vergangenheit Investitionen ein, die nur in den Anfängen von Branchen-Riesen wie etwa Google erreicht wurden. Ob das Unternehmen eine ähnliche Unternehmensentwicklung verzeichnen wird, bleibt abzuwarten. Lest hier den kompletten Artikel.

SlickLoginGoogle kauft SlickLogin

Nur wenige Monate, nachdem das israelische Startup Slicklogin sein Konzept vorstellte, hat Google das Unternehmen gekauft. Das Startup verfolgt das Ziel die Nutzerauthentifizierung auf Internetseiten zu vereinfachen, außerdem diese noch sicherer zu machen. Das Konzept von SlickLogin möchte wir Euch in diesem Artikel gerne näher erläutern.

Outfittery
Geldsegen für Outfittery

Outfittery ist ein Berliner Startup und erleichtert Männern den lästigen Klamottenkauf. Dank einem Investment von Highland Capital in Höhe von 13 Millionen Euro soll nach dem erfolgreichen Start in Deutschland und Österreich/Schweiz nun der Rest Europas überzeugt werden. Lernt Outfittery in diesem Artikel kennen.

%CODE2%

Food.deFood.de bekommt namhafte Konkurrenz

Mit food.de als Euren Online-Supermarkt könnt Ihr ganz entspannt von Zuhause aus shoppen und habt somit Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Doch nun steigt Amazon mit “AmazonFresh” ins deutsche Lebensmittelgeschäft ein und wird somit zu einem sicherlich hartnäckigen Konkurrenten. Lest mehr zum Thema in diesem Artikel.

 

crobo

Umsatzwachstum für crobo

Über 1.200 Prozent Wachstum sind eine echte Hausmarke, die das Performance Marketing Unternehmen crobo im vergangenen Jahr einstreichte. Das Startup im Bereich Games lernt ihr im folgenden Artikel kennen.

 

Rawlemon

Rawlemon erzeugt Strom durch Glaskugel

Eine Glaskugel steht für Zukunft und Visionen, ziemlich passend also zum Startup Rawlemon. Das Unternehmen erzeugt mit einer Glaskugel Strom aus Sonnen- und Mondlicht. Klingt verrückt, stimmt aber: Das Unternehmen könnte eine ganze Branche revolutionieren. Lest mehr zur Revolution der Energiebranche in diesem Artikel.

 

Auch in der kommenden Woche warten auf Gruenderfreunde.de spannende Berichte über tolle Persönlichkeiten und vielversprechende Startups auf Euch!

%CODE1%