epilot Branded Vehicle

Wenn du dein Startup gerade erst gelauncht hast, dann ist deine Online Reputation wie ein unbeschriebenes Blatt – du hast weder negative Bewertungen noch irgendwelche Social Media Fauxpas zu verzeichnen, die das Image deiner Marke schädigen. Gleichzeitig fehlen Startups gerade am Anfang die notwendigen finanziellen Ressourcen, um ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung zur Markenbekanntheit zu verhelfen. Der Aufbau der Online Reputation mithilfe von Kundenbewertungen ist für junge Startups die beste und kosteneffizienteste Strategie, um sich im Netz einen Namen zu machen – und alles beginnt mit deinem Google My Business Eintrag. Google ist die erste und weltweit am meisten genutzte Anlaufstelle für die Suche nach einem (lokalen) Unternehmen und dessen Bewertungen. Nutzer müssen die Google Website nicht einmal verlassen, um wichtige Informationen sowie Google Rezensionen zum Unternehmen einzusehen. Bei Google liegt auch der Fokus der Online-Marketing-Agentur Lutendo, welche junge Startups sowie bereits etablierte Unternehmen beim Aufbau und der Pflege ihrer Online Reputation unterstützt. Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wieso es sich für Startups lohnt auf Google Bewertungen zu setzen und wie dich Lutendo dabei unterstützen kann.

1. Google Bewertungen sind Social Proof für Neukunden und Investoren

Studien zeigen, dass 90 % der Verbraucher Bewertungen zu verschiedenen Unternehmen lesen, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Das Lesen von Bewertungen reduziert das Risiko eines Fehlkaufs und wird von Kunden wie persönliche Weiterempfehlungen von Freunden gewertet. Jede positive Google Bewertung, die auf dem Google My Business Eintrag deines Startups landet, erzeugt Vertrauen in deine Marke. Startups, die weder einen solchen Eintrag haben noch mit positiven Google Bewertungen glänzen, verlieren die Chance potenzielle Kunden abzuholen.

Für das Wachstum des Startups sind sowohl Investoren als auch kompetente Mitarbeiter notwendig. Die Online Reputation auf Google und anderen Bewertungsportalen ist ein wichtiges Entscheidungskriterium für Investoren, die auf der Suche nach guten Investitionsmöglichkeiten sind. Proaktiv handelnde Startups, die sich früh um ihren Online Ruf kümmern, zeigen, dass sie nachhaltig und langfristig denken und erwecken so auch bei den Investoren mehr Vertrauen in die eigene Leistung. Auch angehende Mitarbeiter lassen sich von der Online Reputation bei der Beurteilung der Attraktivität eines Arbeitgebers beeinflussen. Die Außendarstellung eines Unternehmens ist also nicht nur für Neukunden relevant, sie beeinflusst alle Ebenen in denen sich das Unternehmen bewegt.

2. Google Bewertungen steigern die Sichtbarkeit deines Startups

Wird dein Unternehmen nicht gefunden, dann wird dein Unternehmen nicht genutzt. Eine mangelnde Sichtbarkeit im Netz, kann insbesondere für Startups verheerend sein. Startups müssen das Momentum ihres Launches nutzen, um ihr Brand Image nachhaltig zu prägen. Hierfür muss zu Beginn nicht zwangsläufig ein Großteil des Budgets in Werbeanzeigen investiert werden. Der Aufbau von positiven Google Bewertungen ist eine kosteneffiziente Methode, welche nicht nur Neukunden anlockt, sondern auch die Sichtbarkeit in den Google Suchergebnissen steigert: Bei lokalen Suchanfragen werden die Unternehmen mit dem besten Sternedurchschnitt und den meisten Rezensionen im sogenannten Google Local Pack platziert, einer Auswahl an drei Unternehmen, die direkt oben in den Suchergebnissen zu sehen sind. Das Unternehmen mit dem besten Sternedurchschnitt im Local Pack erhält Studien zufolge wiederum die meisten Klicks. Da jede Google Rezension in die Google Datenbank integriert wird, ist sie auch in allen Apps und Navigationssystemen, die auf der Datenbank basieren, aufrufbar. Dies erweitert die Reichweite jeder einzelnen Google Bewertung immens.

3. Google Bewertungen beeinflussen deinen Umsatz

Eine Google Rezension hat das Potenzial das öffentliche Bild eines Unternehmens zu beeinflussen. Der Inhalt der Bewertung kann Auskunft darüber geben, ob ein Unternehmen kompetent, vertrauenswürdig und kundenorientiert handelt. Studien von Womply und BrightLocal zeigen, dass Google Rezensionen einen direkten Einfluss auf den Umsatz haben. Unternehmen mit einem Gesamtrating von 3,5 bis 4,5 Sternen machen ca. 24 % mehr Umsatz, erhalten 25 % mehr Klicks und 36 % mehr Interaktionen als der Durchschnitt. Neben dem Rating wirkt sich auch die Anzahl sowie die Aktualität der Bewertungen auf den Umsatz aus. Verbraucher lesen im Schnitt 10 Bewertungen bevor sie sich für ein Unternehmen entscheiden. Gleichzeitig zeigen Studien, dass 86 % der Verbraucher Bewertungen, die älter als 3 Monate alt sind, nicht bei ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen. Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie sich kontinuierlich um neue Google Bewertungen kümmern müssen, damit das Bedürfnis potentieller Neukunden nach aktuellen Bewertungen gedeckt werden kann.

4. Google Bewertungen können einfach abgegeben werden

Die meisten Internet Nutzer verfügen über ein Google Konto in welches sie permanent eingeloggt sind. Dementsprechend sind die Hürden gering, um über Desktop oder mobil schnell eine Google Maps Bewertung zu posten. Leider geben eher unzufriedene Kunden eine entsprechend schlechte Google Bewertung ab als Kunden mit einer positiven Erfahrung, wodurch die Online Reputation negativ verzerrt wird. Studien zeigen, dass allein das proaktive Fragen der Kunden nach einer Online Bewertung das Gesamtrating eines Unternehmens verbessern kann und folglich auch den Umsatz. Positive Bewertungen erzeugen nicht nur Kundenvertrauen, sondern federn wie ein Schutzschild auch den Impakt einer 1-Sterne-Bewertung auf das Durchschnittsrating ab. Zudem helfen sie dabei die negativen Bewertungen auf die hinteren Seiten zu schieben, sodass sie wenig Sichtbarkeit haben. Startups sollten neben einem Google My Business Eintrag auch auf anderen Bewertungsportalen wie Facebook, Yelp etc. präsent sein, damit Kunden frei wählen können wo sie ihre Bewertung abgeben möchten. Lutendo kann Dir dabei helfen Bewertungen zu deinem Startup über alle Plattformen hinweg zu pushen, damit Du von Anfang and breit aufgestellt bist.

5. Negative Google Bewertungen löschen lassen ist möglich

Eine negative Bewertung kann dich Studien zufolge 30 Kunden kosten – trotzdem bist du ihnen bei Google nicht hilflos ausgeliefert: Umfragen zeigen, dass 70 % derjenigen, die eine negative Bewertung posten, bereit sind das Unternehmen wieder zu nutzen, sobald die Angelegenheit zufriedenstellend gelöst worden ist. Mit einer freundlichen und sachlichen Antwort auf eine negative Google Rezension zeigst du potentiellen Neukunden, dass du dich um Kundenzufriedenheit bemühst und damit stärkst du auch das Vertrauen in deinen Startup. Gleichzeitig bietet dir die Kommentaroption auch die einmalige Gelegenheit relevante Keywords auf deinem Profil zu verstauen. Da von dir kommentierte Bewertungen, prominenter im Google Eintrag positioniert werden, sollten folglich vor allem die positiven Google Rezensionen von dir mit einer Antwort versehen werden.

Ein Unternehmen kann zudem eine negative Google Rezension löschen lassen, wenn diese gegen geltendes Recht oder die Google Richtlinien verstößt – was entgegen der allgemeinen Erwartung relativ häufig der Fall ist. Dafür muss die widerrechtliche Bewertung von dir oder einer autorisierten Person bzw. Unternehmen gemeldet werden. Da nicht jeder mit den zivil- und strafrechtlichen Gegebenheiten sowie den Richtlinien der Plattform bezüglich Online Bewertungen vertraut ist, lohnt es sich hier Unterstützung von Experten zu holen. Die Online Reputationsexperten von Lutendo bewerten deine negative Google Bewertung bezüglich der Aussicht auf Löschung und reichen für dich bei Google einen detaillierten Löschantrag ein, in welcher die Rechtsverletzung ausführlich dokumentiert wird. Kosten für den Löschservice von Lutendo fallen erst bei Entfernung der negativen Google Bewertung an. Falls Google die Bewertung als berechtigt bewerten sollte, bietet Lutendo dir die Option die entsprechende Bewertung nach hinten zu verdrängen, sodass sie von weniger Kunden gesehen wird.

Konsistenz ist der Schlüssel

Online Bewertungen können in den entscheidenden Phasen, in denen dein Startup gerade erst am Anfang steht und in denen du darüber entscheiden musst, wo Zeit, Geld und Bemühungen eingesetzt werden, den ausschlaggebenden Unterschied für dein Wachstum machen. Das Management der Markenreputation ist leider einer der Bereiche, der oft ignoriert wird, bis es zu spät ist. Der Moment in dem dein Startup online geht muss auch der Moment sein, in welchem du mit deinem Reputationsmanagement beginnst. Achte darauf, dass du über alle Bewertungsplattformen hinweg Konsistenz in deinen Ratings bewahrst, damit du nicht an Glaubwürdigkeit verlierst. Hierfür kannst du Tools nutzen, um eingehende Bewertungen zu tracken oder die Arbeit direkt in die Hände eines Reputationsmanagement Teams wie Lutendo übergeben. Mit Kundenbewertungen eröffnet sich dir eine ganz neue Welt des Online-Wachstums, der Reputationsbildung und der Kundenbeziehungen. Und alles beginnt bei Google.

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren

Vorheriger ArtikelBurnout Prävention
Nächster ArtikelDie 10 innovativsten Health-Startups
Martin Schütters ist seit Langem in der Gründerszene tätig. Aufgrund eines selbst gegründeten Unternehmens und die daraus entstandenen Erfahrungswerte sieht er sich in der Verantwortung Junggründern mit Hilfestellungen den Weg zu weisen.