epilot Branded Vehicle

Einer der vielen Neujahrs-Vorsätze ist oft der Wunsch, im neuen Jahr mehr zu lesen. Auch Gründer*innen finden im Jahr 2021 wieder reichlich Lektüre, die nicht nur bei der Weiterbildung hilft, sondern auch noch spannend und gut geschrieben ist. Also haben wir uns gedacht, wir erstellen eine Liste für euch, mit den besten (Business-)Büchern, die 2021 gelesen werden sollten. 

Liste: Business-Bücher die 2021

  • „When: Der richtige Zeitpunkt“ von Daniel H. Pink 
  • „Hit Refresh“von Sataya Nadella
  • „Mindset“ von Carol Dweck
  • „High Performance Habits“ von Brendon Burchard 
  • „The future is faster than you think“ von Peter H. Diamandis 
  • „10xDNA – Das Mindset der Zukunft“ von Frank Thelen 
  • „Predicting Personality: Using AI to understand People and Win more Business“ von Drew D’Agostino & Greg Skloot

„When: Der richtige Zeitpunkt“ von Daniel H. Pink 

In dem Buch „When: Der richtige Zeitpunkt“ von Autor Daniel H. Pink, geht es nicht darum, wie und warum etwas gemacht wird. Stattdessen erklärt der Autor, wann  etwas getan werden sollte. Es geht also, wie der Titel schon sagt, um den richtigen Zeitpunkt. Dabei wird darauf eingegangen, dass der richtige Zeitpunkt individuell abhängig von jedem Menschen selbst und von den äußeren Umständen ist. Um diesen Zeitpunkt für sich selbst bestimmen zu können, werden verschiedene Fragen für den Leser aufgeworfen: 

  • Wann bin ich gut in Deepwork?
  • Wann bin ich gut in Meetings? 
  • Wann brauchen Team-Mitglieder engere Führung? Wann brauchen sie Freiheit? 

Erfolg ist laut Daniel H. Pink vor allem eine Frage des Timings, denn jeder Mensch und auch jede Organisation, haben einen eigenen, individuellen Ablauf und müssen die Fähigkeit erlernen, die gegebene Zeit geschickt einzuteilen und die wichtigen Schritte richtig zu timen. Dieses Buch kann bei dem Prozess behilflich sein. 

„Hit Refresh“von Sataya Nadella

In „Hit Refresh“ erzählt Microsoft CEO Sataya Nadella davon, wie er als Manager von Microsoft, dessen Seele wieder neu entdeckt hat und wie daran gearbeitet werden kann, dass das gesamte Team in einer besseren Zukunft leben und arbeiten kann. Sein Werk ist halb Sachbuch, halb Biografie. Er erzählt nicht nur, wie er in Indien aufgewachsen und später in die USA gezogen ist, nein: Er trifft ebenfalls Prognosen in Bezug auf die Trends der aktuellen Zukunftsthemen: KI, VR und Quanten Computing. Außerdem spricht er über die Herausforderung zwei Kulturen in sich zu tragen, die miteinander kollidieren und zieht darüber einen roten Faden zu der These, dass sich auch Tech-Konzerne verändern müssen, um sich kulturell anpassen zu können.  

„Mindset“ von Carol Dweck

Das Mindset von Gründer*innen gehört zu den wichtigsten Zutaten des Erfolgs. In ihrem Buch „Mindset“ schreibt Carol Dweck darüber, dass die Ziele, die man im Leben erreichen kann, eher abhängig von dem eigenen Mindset sind, als von dem tatsächlich vorhandenen Talent. Sie stellt die These auf, dass Intelligenz und Talent nicht lediglich zwei „zugewiesene Artefakte“ sind, „die man nun mal hat oder nicht.“ Nein. Laut Dweck seien sie zu großen Teilen abhängig davon, mit welchen Anstrengungen versucht werde, neue Dinge zu lernen und sich weiter zu entwickeln. Eines ihrer Keywörter ist das sogenannte „Growth-Mindset“, welches darauf basiert, dass Menschen durchaus in der Lage sind Hindernisse zu überwinden und Herausforderungen anzunehmen, wenn ein Dilemma naht. Plötzlich werden Anstrengungen in Kauf genommen und das Selbst ist belastbarer als es sich eigentlich zugetraut hat. Das Ziel das Carol Dweck mit ihrem Buch verfolgt ist, ihren Lesern dabei zu helfen, ein solches Growth-Mindset zu entwickeln und beständig aufzubauen. 

„High Performance Habits“ von Brendon Burchard 

In Startups und Unternehmen müssen tagtäglich Höchstleistungen erbracht werden. Darum geht es ebenfalls in dem Buch von Brendon Burchard: Höchstleistungen. Wie können sie erbracht werden und warum sind manche Menschen erfolgreicher, als andere?  Diese und andere wichtige Fragen werden in diesem Buch beantwortet. Seit 20 Jahren gehört der Autor Brendon Burchard zu den besten Höchstleistungs-Coaches in den Vereinigten Staaten. Er geht in seinem Buch darauf ein, dass es 6 grundlegende persönliche und soziale Gewohnheiten gebe, die entscheidend seien. Dazu liefert er innovative, inspirierende Beispiele und unterlegt sie mit wissenschaftlich fundierten Grundsteinen. Zusätzlich gibt er ein paar simple Praxisübungen und erklärt anhand eines Leitfadens, wie bewährte Höchstleistungs-Gewohnheiten nachhaltig und langfristig in das eigene Leben integriert werden können. 

„The future is faster than you think“ von Peter H. Diamandis 

Bereits in unserem Artikel: Diese Zukunftsforscher solltest Du kennen!, haben wir von Peter H. Diamandis berichtet. Der amerikanische Ingenieur berichtet nun in seinem Buch „The future is faster than you think“ von seiner aufschlussreichen Zukunftsprognose: Einer von konvergierender Technologie und menschlicher Neugier getriebenen Welt. Er stellt toughe Fragen und scheut sich nicht vor den Antworten. Wie wird sich die Welt in den nächsten zehn Jahren entwickeln? Was wird die Reaktion auf das momentane menschliche verhalten sein? Dabei zieht er Parallelen zu KI, VR, Robotik, digitaler Biologie, Sensoren in 3D-Druck, Blockchain- und globale Gigabit Netzwerke. Also zu all den relevanten Trends, die das Jahr 2021 jetzt schon dominieren. Er geht den relevantesten Fragen der heutigen Zeit auf den Grund und liefert Antworten, soweit es die Umstände zulassen. 

„10xDNA – Das Mindset der Zukunft“ von Frank Thelen 

„10xDNA – Das Mindset der Zukunft“ ist das zweite Buch von Frank Thelen. Viele kennen ihn bereits aus der VOX Show „Die Höhle der Löwen“. In seinem Buch geht es um die zukünftige Entwicklung der Menschheit in Bezug auf Digitalisierung, KI, 2-Druck, 5G & Co. Laut ihm stehen wir an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter. Es liege an uns, das, was im letzten Jahr passiert ist und dessen immense Auswirkungen, ins Positive umzuwandeln. Das Zeitalter des exponentiellen Fortschritts bringe laut Thelen unglaubliche Chancen mit sich und Deutschland brauche lediglich eine 10xDNA, um besagte Chancen ergreifen zu können. Sein Buch erklärt einfach und verständlich, wie die neuen Technologien unser Leben in Zukunft verändern können. Das Ziel das er dabei vor Augen hat? Die Angst vor neuem nehmen und bestimmt in die Zukunft schauen. 

„Predicting Personality: Using AI to understand People and Win more Business“ von Drew D’Agostino & Greg Skloot

Es stellt sich heraus, dass Menschen heutzutage wesentlich langsamer Vertrauen fassen und besonders umsichtig damit sind, worin sie ihre Zeit investieren – trotz der neuen Verbundenheit durch den technischen Fortschritt. Das denken zumindest Drew D’Agostino und Greg Skloot. Sie erläutern in ihrem Buch, woher der Ursprung dieses Problems kommt und wie dieser verwendet werden kann, um den Spieß umzudrehen und etwas Positives aus der Sache zu machen. Laut den Autoren ist künstliche Intelligenz die Lösung. Das Buch erläutert ebenfalls, wie personalisierte KI dazu führen kann Vertrauens-Schranken einzureißen und die Daten und Informationen sicher und professionell zu nutzen. Man könnte das Buch so als ein „praktisches, real-world Playook“ einstufen. Für wen? Ganz einfach: Für Menschen, die sich individuell oder beruflich weiterbilden wollen und die Fähigkeit erlernen wollen, effizient miteinander zu kommunizieren und starke Teams zu bilden. 

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren