Die HR-Abteilung ist einer der wichtigsten Bestandteile in jedem Unternehmen. HR Management ist ein essentieller Bestandteil der alltäglichen Arbeit, der auch als Personalmanagement bekannt ist. Wir haben die besten 5 HR-Startups aus Europa aufgelistet und euch alle relevanten Informationen hier aufgelistet. 

Die besten 5 HR-Startups in Europa

  • Iziwork
  • Personio
  • Bunch
  • ClearReview
  • FunctionHR

Unter Personalmanagement versteht man den gezielten Einsatz von Mitarbeiter*innen in einem Startup, Unternehmen oder einer Organisation mit dem Ziel, einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Sprich: HR-Management wurde entwickelt, um die Leistung der Mitarbeiter*innen im Dienste der strategischen Ziele des Arbeitgebers zu maximieren. An dieser Stelle sollte ebenfalls erwähnt werden, dass die richtigen Mitarbeiter*innen für ein funktionierendes Team essentiell sind. Dabei können vor allem Recruiting-Programme helfen. 

Iziwork

Gründer: Alexandre Dardy & Mehdi Tahri

Gründungsland: Paris, Frankreich

Dieses 2018 in Frankreich entstandene Startup bietet eine intelligente Alternative zu Zeitarbeitsunternehmen. Darüber hinaus verbessert ihr arbeitnehmerzentrierter Marktplatz für Zeitarbeit die Art und Weise, wie Arbeitnehmer Zeitarbeit finden und erleben. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und einem E-Commerce-Empfehlungssystem vermittelt die Plattform mit nur wenigen Schritten Zeitarbeitskräfte für den von den Kunden ausgeschriebenen Auftrag. Das Ergebnis ist erstaunlich positiv: Ganze 95 % der Stellen werden, durch Iziwork, in weniger als 4 Stunden besetzt. 

Personio

Gründer: Arseniy Vershinin, Hanno Renner, Ignaz Forstmeier & Roman Schumacher

Gründungsland: München, Deutschland

Personio mit Sitz in München, gegründet 2015, ist kein unbekanntes Unternehmen in dieser Aufstellung. Das Startup erhielt im Januar 2020 eine Series-C-Finanzierung in Höhe von 67,6 Millionen Euro und befindet sich derzeit auf einem schnellen Wachstumskurs. Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass Personio cloud-basierte HR-Management- und Recruiting-Lösungen für KMUs und Startups anbietet, die darauf ausgerichtet sind, den gesamten HR-Lifecycle zu digitalisieren. Das Angebot umfasst eine große Bandbreite an Funktionen, wie z.B. Bewerbersuche, On-/Off-Boarding, Performance Tracking etc. Auch die Rezeption des Unternehmens ist ein Thema: Bereits knapp 2.000 Kunden in über 40 Ländern haben ihre Personalarbeit mit der Software vereinfacht.

Bunch

Gründer: Darja Gutnick & Anthony Reo

Das dritte Startup auf unserer Liste, ist ebenfalls ein in Deutschland gegründetes Startup. Das in Berlin gegründete Startup Bunch unterstützt die Zusammenarbeit schnell wachsender Unternehmen und hilft ihnen dabei ein starkes Team aufzubauen. Bunch bittet jedes Teammitglied und jede*n neuen Bewerber*in im Bewerbungsprozess, einen 5-minütigen Online-Fragebogen auszufüllen. Daraufhin erstellt Bunch anhand der bereitgestellten Daten ein Kulturprofil, das die „Verhaltenstendenzen“ des jeweiligen Bewerbers und seine potenzielle Eignung für das Unternehmen beschreibt. Das Unternehmen wurde Ende des Jahres 2017 gegründet und wies bereits 2020 im Frühjahr erstaunliche Zahlen auf und wurde bereits von mehr als 1000 Unternehmen getestet.

ClearReview

Gründer: Stuart Hearn

Gründungsland: London, England

Unser nächstes Startup führt uns auf unserer Reise in das Vereinigte Königreich. London genaugenommen. Das im Jahr 2015 in London gegründete HR-Startup Clear Review bietet eine cloudbasierte Plattform für Leistungsmanagement am Arbeitsplatz, die häufiges Personal-Feedback und kontinuierliche Gespräche zwischen Mitarbeiter*innen und Führungskräften vorsieht. Die Vision ist dabei, Unternehmen und Führungskräften durch den gezielten Einsatz von Qualitätsgesprächen, kurzfristigen Zielen und Echtzeit-Feedback den Weg zu einer kontinuierlichen Leistungsverbesserung zu ebnen. 

Forecast

Gründer: Danny Larsen, Dennis Kayser, Jens Duelund Højstrup Pallesen, Niels Frederiksen

Gründungsland: Kopenhagen, Dänemark

Zu guter Letzt, schauen wir uns ein HR-Startup aus Dänemark an, das eine „KI-gestützte“ Projektmanagement-Software entwickelt hat. Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Denn mit dieser Software lassen sich Geschäftsabläufe, Teamzusammenarbeit, Projektberichte und viele andere Prozesse optimieren. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz kann diese Software die optimal passende Person für die zugewiesene Rolle und Aufgabe finden, Projekte planmäßig durchführen und das Projektmanagement effizienter gestalten. Forecast wurde 2016 gegründet und wurde seither bereits in über 40 Ländern weltweit eingesetzt. 

Auch die Buchhaltung im Unternehmen kann viel Zeit, Aufwand und Geld bedeuten. Um diesen Prozess zu vereinfachen, gibt es viele Buchhaltungsprogramme, die den Aufwand relevant verringern. Die Top 5 Buchhaltungsprogramme findet ihr hier.

Newsletter abonnieren