aircall

Jetzt 12 Monate für Gründer kostenlos! Hier entlang - nur für kurze Zeit:

Rakete

Die Coronakrise macht sich auch in unserem E-Mail-Postfach bemerkbar: Im Zuge der vielen im Homeoffice arbeitenden Unternehmen werden wir von Pressemitteilungen nur so überschwemmt. Dabei gibt es derzeit viele interessante Unterstützungsangebote vor allem für Kleinunternehmen sowie tolle Innovationen, die für den Kampf gegen die wirtschaftlichen als auch sozialen Auswirkungen des Coronaviruses einstehen. Veranstaltungen und Events finden mittlerweile ja nur noch online statt – weniger spannend sind sie deshalb aber ganz und gar nicht! Außerdem haben einige Umfragen zum Umgang mit der Coronakrise für Transparenz der derzeitigen wirtschaftlichen Situation vieler Unternehmen gesorgt.

Wir hoffen, dass du einige Learnings mitnimmst!

News-Ticker

26.03.2020 – In „Die Höhle der Löwen – Der Talk“, zu sehen am 6. April um 22:15 Uhr bei VOX, kämpfen die millionenschweren Unternehmer von DHDL ausnahmsweise nicht gegeneinander, sondern Seite an Seite und beantworten die brennenden Fragen zu wirtschaftlichen Themen in Zeiten der Coronakrise.Grünwald bei München, 26.03.2020 – Der 9. März 2020 wird als Schwarzer Montag in die Geschichtsbücher Einzug halten. Die Corona-Pandemie führte zu einem Crash der weltweiten Aktienmärkte. Bereits in den beiden Wochen davor kam es zu einem Abverkauf von Aktien. Die Kombination aus dem Ausbruch von COVID-19 und einem stark gesunkenen Ölpreis verursachte den größten Einbruch der globalen Märkte seit der weltweiten Finanzkrise 2008. Diese extremen Rahmenbedingungen stellten einen Stresstest für das auf Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) basierte Volatility Special Opportunities Program (VSOP) von RISE Wealth Technologies GmbH, Entwickler von KI-Investmenttechnologien für die Asset-Management-Industrie, dar. Während alle führenden Indices seit Ende Februar zweistellige Verlustraten aufwiesen (z.B. DAX -28,56%, S&P 500 -27,25%,), stellte VSOP von Rise seine außergewöhnliche Performance unter Beweis und legte im gleichen Zeitraum um 12,82% zu.Berlin, 31.03.2020 – eHealth-Lösungen haben ihre Systemrelevanz bewiesen – insbesondere in Zeiten von COVID-19. Der Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung e.V. (SVDGV) appelliert daher an die Bundesregierung, eine sofortige Kostenübernahme von eHealth-Lösungen durch gesetzliche Krankenkassen zu gewähren, um Zugang zu ihnen zu erhalten. Die überwiegend jungen E-Health-Unternehmen benötigen zudem dringend den Schutz des finanziellen Rettungsschirms durch die Politik.

Freiburg, 31.03.2020 – Um Kleinunternehmen in der aktuellen Corona-Situation schnelle und wirksame Unterstützung zu liefern, hat die Cloud-Unternehmensplattform lexoffice ein umfassendes Hilfspaket geschnürt: Neben kostenlosen Fachinformationen und Experten-Webinaren zu aktuellen Themen beinhaltet es Tools, einen Antragsgenerator für staatliche Hilfen und einen virtuellen Assistenten für die Beantragung und Abrechnung von Kurzarbeit.

München, 01.04.2020Cherwell Software, ein weltweit führender Anbieter von Enterprise-Service-Management-Lösungen, stellt seinen Kunden neue kostenlose Anwendungen zur Verfügung, mit deren Hilfe Prozesse für Remote-Arbeitskräfte automatisiert werden können. Dies erleichtert die Zusammenarbeit von Teams trotz räumlicher Trennung aufgrund der Coronakrise. Die neuen mApps stehen ab sofort im Cherwell Marketplace zum kostenlosen Download bereit.

Innovationen und Entwicklungen in der Startup-Szene

  • Wroclaw (Polen), 24.03.2020 – Die Möglichkeit, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, ohne in den Finger zu stechen oder die Haut auf andere Weise zu verletzen, ist für viele ein Traum. GlucoActive befindet sich in klinischen Studien, und die Technologie liefert schmerzfreie, kopfschmerzfreie Glukosewerte. Das Unternehmen lädt westliche Investoren ein, an der Zukunft teilzuhaben und an Bord zu gehen. 2021 soll das Gerät in den Verkauf gehen.
  • Hamburg, 25.03.2020Beten statt kicken: Der Streamingdienst Stream Time beweist Kreativität in der Krise. Nachdem das Unternehmen bisher auf Sportevents spezialisiert war, verschiebt das Start-Up seinen Fokus und setzt im Zuge der Corona-Pandemie nun auf Streaming von Gottesdiensten. Gesundheit und soziale Distanz haben gerade oberste Priorität – mit dem neuen, kostenlosen Service von Stream Time muss trotz der aktuellen Ausgangsbeschränkungen keiner auf seinen Glauben verzichten.
  • Hamburg, 26.03.2020 – Schwan Communications entwickelte gemeinsam mit 25 KollaborateurInnen die WebApp „LiveLane“. Der Prototyp der WebApp wurde für die Lebensmittelbranche entwickelt und hilft UserInnen, den Einkauf möglichst risikofrei und sicher während der Coronakrise zu gestalten: Um die Koordination des Einkaufs zu vereinfachen, Wartezeiten in Supermarktschlangen zu verkürzen und Belastungsspitzen in Supermärkten zu vermeiden, werden die Besucherfrequenzen mithilfe von anonymisierten Bewegungsdaten in Echtzeit auf einer Umfeldkarte angezeigt. Es entsteht ein übersichtliches Bild über aktuelle Besucherzahlen und Wartezeiten der nächstliegenden Supermärkte. Mit Hilfe von Auskünften anderer UserInnen kann zudem ermittelt werden, welche Produkte in den Supermärkten verfügbar sind und wo es in Regalen zu Leerständen kommt.
  • Hamburg, 31.03.2020 – Das Hamburger Startup ApoQlar vereint Holomedizin mit künstlicher Intelligenz und schafft mit seiner Mixed-Reality-Anwendung neue, ungeahnte Möglichkeiten für die Medizinwelt. Der große Mehrwert für Mediziner ist neben der hohen Digitalität das orts- und zeitunabhängige Abrufen entscheidender Informationen sowie die Darstellung von CT, MRT u.a. in 3-D für höchste Präzision. Zudem ermöglicht die Technologie hand- und berührungsfreies Arbeiten und erübrigt das Abwenden vom Patienten während einer Operation. Anwendungsfälle werden bereits heute in enger Kooperation mit Forschungsinstituten, Kliniken, Krankenhäusern und Ärzten herausgearbeitet und umgesetzt.
  • Potsdam, 01.04.2020 – In diesen herausfordernden Tagen ist Supply Chain Visibility für alle Beteiligten der Lieferkette von sehr hoher Bedeutung: Aus diesem Grund bietet das Potsdamer Startup Synfioo ab sofort seinen OnTime Navigator für drei Monate kostenlos an. Die Tourenmanagementanwendung erlaubt das Abrufen von ETA-Prognosen (Estimated Time of Arrival) sowie Bewegungs- und Störungsdaten von jedem Computer. Die OnTime-Navigator-Daten versetzen die handelnden Personen somit in die Lage, auf unerwartete Entwicklungen im Transportverlauf aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise besser reagieren zu können.

Veranstaltungen und Events

  • Düsseldorf, 27.03.2020 – Sechs Paletten Toasts, zwei Paletten Paninis, zwei Paletten Bagels, zwei Paletten Brötchen und zwei Paletten Laugenstangen stehen für eine Spendenaktion als Dank an die arbeitenden Corona-Helden bereit: Die Aktion des Düsseldorfer Start-ups BenFit Nutrition von Gründer Benjamin Jakob läuft bereits auf Hochtouren. Rund 5000 High-Protein Backwaren wurden in den letzten Tagen an fiftyfifty, die Düsseldorfer Arche sowie an die Unikliniken Düsseldorf und Würzburg ausgeliefert. Derzeit wird der Versand von weiteren 2500 Produkten an die Arche Berlin, die Arche Hamburg und an die Arche München vorbereitet. Weitere soziale Einrichtungen in ganz Deutschland sollen nun folgen.
  • Berlin, 30.03.2020 – Der Bundesverband Onlinehandel e.V. veranstaltete am gestrigen Sonntagabend ein 2,5 stündigen Livestream zum Thema „Coronavirus – Übersicht Förderprogramme der Länder“. Präsident Oliver Prothmann diskutierte zusammen mit Organisator Mark Steier von Wortfilter.de und Dr. Ulrike Regele vom DIHK sowie Experten zu den Förderprogrammen aus 14 von 16 Bundesländern. Die Veranstaltung erreichte bereits bei der Ankündigung enormen Zuspruch bei den UnternehmerInnen des Handels. 
  • Hamburg, 31.03.2020 – Die Hamburger Körber-Stiftung hat heute die vier PreisträgerInnen des Zugabe-Preises bekanntgegeben. Elke Schilling, Gerhard Dust, Bernd Krahl und Thilo Bode verbinden drei Besonderheiten: Sie sind über 60, haben erst im fortgeschrittenen Alter gegründet – und sie machen sich im besonderen Maße um die Gesellschaft verdient. Unter deutschlandweit 57 Gründerinnen und Gründern, die von einer Findungskommission nominiert wurden, wählte die Jury die vier Preisträger/innen aus, die ein breites Spektrum neuer Altersbilder zeigen. Der Zugabe-Preis ist mit jeweils 60.000 Euro dotiert.

Insights und Infos

  • Berlin, 26.03.2020 – KIWI, der Anbieter für digitale Schließsysteme, bietet Maklern und Wohnungsunternehmen während der Corona-Krise vergünstigte Konditionen für digitale Bauzylinder an, um Wohnungsbesichtigungen ohne persönlichen Kontakt zu ermöglichen. Während der Krise erlässt KIWI die monatliche Gebühr für mindestens 3 Monate. Es bleiben also lediglich die Initialkosten von 390 Euro pro Schloss und 179 Euro pro Gateway. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.
  • Berlin, 27.03.2020 – Der Digitalverband Bitkom hat zum Abschluss der EU-Konsultation zur Regulierung von Krypto-Werten die Bedeutung einer einheitlichen, bindenden EU-Regulierung betont. „Europa hat die Chance, bei der Blockchain weltweiter Vorreiter zu werden und die Regeln für den Umgang mit der Technologie zu prägen“, sagte der Blockchain-Experte Patrick Hansen vom Bitkom. „Die aktuelle Coronakrise zeigt, dass Europa die Digitalisierung deutlich schneller vorantreiben muss als bisher. Die Blockchain-Technologie bietet für die Finanzbranche gewaltige Möglichkeiten, wenn wir jetzt die Weichen richtig stellen.“
  • München, 27.03.2020 – Um eine Insolvenzwelle in der Reisebranche zu verhindern, ist für den Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) die Einrichtung eines Notfonds dringend notwendig. „Er muss von der Bundesregierung umgehend aufgesetzt werden“, fordert Michael Buller, Vorstand des digitalen Interessenverbands.
  • 30.03.2020Wie geht es der Fintech-Szene in der Coronakrise? Eine umfangreiche Umfrage von financeFWD ergab, dass rundum der Optimismus der Befragten überwiegt. Auf die Frage, wie sich der Umsatz in den kommenden drei Monaten im Vergleich zu den vorigen Monaten voraussichtlich entwickeln wird, antworteten 42,86 Prozent mit der Vermutung, dass von einer Steigung ausgegangen werden kann. 32,86 Prozent gehen von einer Stagnation aus, 24,29 Prozent von sinkenden Einkünften. Trotzdem prüfen 60 Prozent die Option von Staatshilfen. Überraschend: Beinahe 80 Prozent der Fintech-CEOs gaben an, dass sie innerhalb der nächsten 6 Monate die Einstellung weiterer Mitarbeiter planen. Außerdem vermuten 67 Prozent, dass ihr Geschäft von der Coronakrise profitieren wird. Befragt wurden insgesamt 70 Fintech-CEOs.
  • Konstanz, 31.03.2020 – Viele Unternehmen stellen sich bereits neu auf für die Zeit nach der Krise und wollen dann voll durchstarten – einige von ihnen rekrutieren bereits sogar fleißig. „Unternehmer müssen jetzt aufpassen, dass ihnen die Arbeitskräfte nicht wegbrechen, die sie nach der Krise so dringend brauchen”, empfiehlt Silke Masurat, Geschäftsführerin des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität (zeag GmbH) in Konstanz. Mitarbeiterbindung ist ein zentrales Thema ­- unter derzeit sehr besonderen Bedingungen. Corona hat tausende Unternehmen geradezu in die “Neue Arbeitswelt” hineinkatapultiert und einen Digitalisierungsschub ausgelöst.

Und was kannst du jetzt tun, wenn die Finanzen deines Startups nicht gut aussehen? Sieh dir dazu diesen Artikel an. Wenn du auch an unseren eigenen Erfahrungen interessiert bist, klicke hier.

Bleibt gesund!

Fragen, Anregungen, Kritik? E-Mail an [email protected]!

Jetzt 12 Monate für Gründer kostenlos! Hier entlang - nur für kurze Zeit:

Rakete

Newsletter abonnieren