epilot Branded Vehicle

Die moderne schnelllebige Zeit bringt große Herausforderungen mit sich. Gerade in jungen Startups ist es wichtig, schnell, effizient und konzentriert zu arbeiten und dabei den Fokus zu bewahren. Doch wie soll das gelingen, wenn der Mailordner übergeht, das Telefon nonstop klingelt und die Kita anruft, dass das Kind kränkelt und zum Abholen sei? Die Lösung scheinen viele neben dem Yoga-Trend in der Verwendung von CBD Produkten zu finden. Der CBD Nischenmarkt erfreut sich immer größerer Beliebtheit und steigendem Marktwachstums. Doch was ist CBD eigentlich? Und wie kann es zu besserer Work-Life-Balance beitragen? Diese Fragen beantworten wir in den nachfolgenden Zeilen.

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol und wird aus der Cannabis Pflanze (Hanf) gewonnen. Im Gegensatz zur THC (Tetrahydrocannabinol), das als Rauschgefühl verursachend und süchtig machend gilt und im Volksmund als “Gras” oder “Weed” bekannt ist, besitzt das verwandte CBD keinerlei berauschende oder süchtig machende Wirkung. Somit sind in Deutschland ein genehmigter Anbau, Vertrieb und die Einnahme von CBD legal. Gerade in jüngster Zeit boomt der Trend von CBD und immer mehr Studien verweisen auf die positive Wirkung von CBD.

Was kann CBD?

Cannabidiol besitzt entzündungshemmende, schmerzlindernde und angstlösende Eigenschaften. CBD kann dabei helfen, stressige Situationen besser zu bewältigen und soll einen besseren Schlaf fördern, der für einen erfolgreichen und leistungsfähigen Arbeitstag unermesslich ist. CBD und CBD Öl enthalten darüber hinaus viele Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Mineralstoffe und Proteine, die eine optimale Funktionsfähigkeit des Körpers unterstützen. Somit kann CBD einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der mentalen wie körperlichen Gesundheit beitragen.

Die in Deutschland freiverkäuflichen CBD Produkte müssen aus EU-zertifizierten Hanfpflanzen stammen und dürfen max. einen THC Anteil von 0,02 Prozent aufweisen. Somit ist die berauschende Wirkung von THC ausgeschlossen. CBD Produkte sind im Allgemeinen sehr gut verträglich und Nebenwirkungen auch bei höherer Einnahme selten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte 2017, dass Cannabidiol eine wirksame und sichere Substanz sei. Selbstverständlich sind dennoch die Einnahme-Empfehlungen des gekauften Produkts zu beachten. 

Picture by aedka from Freepik

Wo bekomme ich Qualitäts-CBD-Produkte?

Bei CBD Produkten ist es wichtig, dass man auf vertrauenswürdige Qualitätsherkunft achtet. Das populärste Produkt mit Cannabidiol sind CBD Tropfen. Diese können oral eingenommen werden oder auf die Haut aufgetragen werden. Bei der oralen Einnahme werden sie unverdünnt und unter der Zunge verabreicht. Die Menge ist abhängig von der Konzentration und der Empfehlung des Herstellers. Wie überall gilt, sich erstmal niedrig dosiert an ein neues Produkt zu gewöhnen. Als Alternative kann man sich auch für CBD Globuli oder CBD Kapseln entscheiden. Wer ein Fan von E-Zigaretten oder Vaporizer ist, kann auch CBD Liquid kaufen.

Die gängigen Prozentangaben bei CBD Öl sind 5%, 10%, 15% oder 25%. Je höher die Konzentration, desto mehr CBD ist im Produkt enthalten. Der Rest ist ein Trägeröl. CBD Öl hat meist einen erdigen und harzigen Geschmack und ist für einige zu Beginn gewöhnungsbedürftig. Bei Bedarf kann man es jedoch problemlos mit anderen Getränken mischen. 

CBD ist im Allgemeinen gut verträglich und eignet sich auch prima zum Kochen. Bei dem CBD Öl kann das Trägeröl ebenfalls den Geschmack beeinflussen, manche enthalten Olivenöl oder Walnussöl – hier sollten vor allem Allergiker darauf achten, dass sie das beigemischte Öl vertragen.

Das für euch passende CBD Öl bekommt ihr zum Beispiel bei Cannaable, Deutschlands ersten Hanfmarktplatz. Cannable hat sich zur Aufgabe gemacht, Händler & Hersteller mit Kunden & Konsumenten zu vernetzen. Gründerfreunde sprach mit den Gründern Sascha Wiebelt & Florian Bein. Hier kannst du nicht nur zwischen unterschiedlichen CBD Ölen wählen, sondern auch Hanflebensmittel, Hanfkosmetik und Hanftextilien erwerben.

Ein CBD Shop, bei dem du neben CBD Ölen zum Beispiel auch CBD Mundspray bekommen kannst, ist der CBD-Buddy Store. CBD Mundsprays eignen sich besonders für Anfänger, um sich bei einsteigerfreundlichen Preisen langsam an die verschiedenen CBD Konzentrationen herantasten zu können. CBD-Buddy Store ist eine Marke von Signature Products GmbH. Gründerfreunde sprach kürzlich mit CEO Florian Pichlmaier, der ein hohes Investment für sein Startup sichern konnte. Bemerkenswert ist an Signature Products GmbH, dass diese sich nicht nur mit dem Handel von CBD, sondern mit der gesamten Wertschöpfungskette beschäftigt. Das Ziel dahinter ist, kontrolliert die höchste Qualität und besten Standards bieten zu können. 

Denn egal für welchen CBD Shop ihr euch entscheidet, bei CBD ist es besonders wichtig auf Qualität zu achten und sich die Mühe zu machen, einen Qualitäts-Hersteller zu finden, der hochwertige CBD Erzeugnisse aus zertifizierten Cannabispflanzen produziert. Good to know: Ein vertrauenswürdiger Hersteller wird auch immer Laboranalysen seiner CBD-Produkte offenlegen. Sobald ihr euch für ein Produkt entschieden habt, empfiehlt es sich das Erzeugnis längerfristig und kontinuierlich einzunehmen – da sich die Wirkung von CBD erst nach längerer Einnahme voll entfalten kann.

Was sagen die Krankenkassen zu CBD? 

Hanf ist einer der ältesten Nutzpflanzen, die bereits vor tausenden Jahren von den Menschen geschätzt wurde. Durch die zahlreichen positiven Wirkungseigenschaften und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten war Hanf stets ein wichtiger Roh- und Heilstoff. Lange Zeit galt Hanf als wichtigster Rohstoff in der Textil- und Papierindustrie und wurde erst im 20. Jahrhundert von Kunstfasern und Baumwolle ersetzt. Grund dafür war unter anderem, ein unberechtigter negativer Ruf, den die Hanfpflanze Mitte des 20. Jahrhunderts erhielt und die damals zu einem fast weltweiten Verbot führte.

Erst in den 70er- und 80er-Jahren begann man die Cannabis Pflanze genau zu ersuchen, man unterschied zwischen THC und CBD und etwa mehr als hundert anderen “Phytocannabinoiden”. Man begann die erstaunliche medizinische Wirkung von Cannabinoiden zu erforschen. Hanf Cannabinoide haben große Gemeinsamkeiten mit den körpereigenen Endocannabinoiden und können so, da sie vom Körper meist problemlos akzeptiert werden, optimal Heilungsprozesse unterstützen. CBD ist somit nur eines von vielen Cannabinoiden, die in einer Hanfpflanze stecken und eben besonders populär, weil sie als unbedenklich und nicht süchtig machend gilt. Aufgrund all dieser Eigenschaften und weil auch andere Säugetiere die Hanf-Cannabinoiden ähnlichen Endocannabinoiden aufweisen, ist CBD auch für unsere Haustiere geeignet.

Derzeit darf CBD in Deutschland rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetik vertrieben werden – nicht jedoch als Arzneimittel.

Seit Januar 2017 kann bei schwerwiegender Krankheit – wie zum Beispiel multipler Sklerose oder Krebs – medizinisches Marihuana (enthält THC) vom Arzt als Rezept verschrieben werden und sollte im Normalfall von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

Der derzeitige Boom um CBD hat seinen Auslöser bei der Legalisierung von Hanfprodukten und medizinischem Hanf in nahezu allen Ländern der Europäischen Union im Jahre 2018.

CBD bietet große Marktchancen

Der Trend von CBD-Produkten scheint weiter im Aufstreben zu sein, hier wird sich in den kommenden Jahren die Marktnachfrage weiter erhöhen und Unternehmen und Start-ups haben die Möglichkeit den aufstrebenden Nischenmarkt zu bedienen. Denn CBD Produkte sind beispielsweise nicht nur im Nahrungsmittelergänzungsmarkt und in der Medizin gefragt, sondern auch in der Lebensmittelindustrie, in der Textilherstellung oder am Kosmetikmarkt.

Hanf wird derzeit weltweit angebaut, hochwertiger CBD-Anbau aus Europa wird immer gefragter. Hanfanbau kommt übrigens auch der Umwelt zugute, denn die Cannabispflanze ist robust und gedeiht ganz ohne technische oder chemische Hilfsmittel. 

Also genug Gründe, warum CBD-Erzeugnisse nicht nur für die persönliche Verwendung, sondern auch für die heimische Startup-Szene relevant sind.

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren