Jährlich landen zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Plastik in den Weltmeeren. Das entspricht etwa einer Lastwagenladung Plastik pro Minute, die Korallenriffen, hunderttausenden Meerestieren und rund einer Million Seevögel pro Jahr den Tod bringt. Höchste Zeit, etwas dagegen zu tun!

Das neue Coach-Feature in der Earnest App: Spielend für eine saubere Umwelt

Plastikberge im Ozean

Plastik hat im Meer nichts verloren, dennoch landen Unmengen davon im bereits vom Klimawandel bedrohten Ökosystem der Ozeane. Oft handelt es sich um Einwegplastik, das vom Strand ins Meer geweht wird oder durch fehlende Infrastruktur nicht in der Müllverarbeitung landet. Der Verzicht auf Einwegplastik und die Förderung von Recycling sind nur zwei von vielen Möglichkeiten, einen Schritt in Richtung Umweltschutz gehen.

Jeder Beitrag zählt!

Founder summit 27&28August

Zum Schutz der Umwelt müssen alle mitmachen – auch und vor allem die Verbraucher:innen. Viele sind heute schon dazu bereit, aber es fehlt ihnen an Zeit und Know-how. Die Earnest App (aus engl.: earth + earn + honest) hilft Nutzer:innen, an der richtigen Stelle anzupacken, wenn es um Nachhaltigkeit und Umweltschutz geht. Sie nimmt sie an die Hand und zeigt, wie man mit Spaß und minimalem Aufwand etwas Gutes für die Umwelt tun kann. Seit ihrem Launch im September 2020, wurde sie bereits über 500.000-mal heruntergeladen.

Mit dem Coach-Feature zum Nachhaltigkeits-Profi werden

Die Earnest App stellt seit Kurzem ein Coach-Feature zur Verfügung, das bereits mehr als 12.000-mal durchgespielt wurde. Nutzer:innen können in folgende Kurse eintauchen:

  • „Iss die Kraft der Natur, nicht leere Kalorien – in Kooperation mit frischepost.de
  • „Befreie die Umwelt von Plastik“
  • „Selber machen statt kaufen“
Das neue Coach-Feature in der Earnest App: Spielend für eine saubere Umwelt

Umweltschutz kann spielend einfach sein

Jeder dieser Kurse besteht aus drei Einheiten. Zunächst sollen Nutzer:innen mit Hilfe einer spannenden Wissenseinheit an das Thema herangeführt werden. Zahlen und Fakten werden dabei unterhaltsam und prägnant aufbereitet. Um sich dem Thema praktisch zu nähern, wartet anschließend eine kleine Aufgabe, die es zu meistern gilt. In interaktiven Quiz-Einheiten kann das Wissen noch einmal vertieft und gefestigt werden. Nicht zuletzt regen die Coaches zu nachhaltigem Umdenken im Alltag an. Das soll natürlich belohnt werden. Beim Absolvieren der Einheiten werden Punkte gesammelt, die dann in Prämien eingelöst werden können. Dabei handelt es sich um wertvolle Beiträge für die Umwelt, wie zum Beispiel das Pflanzen eines Baumes oder das Befreien der Meere von Plastik. Als Motivation erhalten Nutzer:innen ein Zertifikat ihrer guten Tat.

Weitere Interaktionsmöglichkeiten in der App:

Tipps: Nutzer:innen können sich in der App auch unabhängig von den Coaches nützliche Tipps und Tricks zur Verringerung ihres CO2-Fußabdrucks einholen. Diese Tipps wurden bereits mehr als 180.000 gelesen und sind ohne viel Aufwand im Alltag umsetzbar. Sie umfassen Themen wie regionale und saisonale Ernährung, Kosmetik selbst herstellen bis hin zu Wasser und Strom sparen.

Challenges: Wer sich gerne Ziele setzt, kann sich wöchentlich für eine Challenge entscheiden, die es zu meistern gilt. Ob eine Woche autofrei, plastikfrei einkaufen oder den Milchersatz selbst herstellen – es ist für alle etwas dabei. Earnest-Nutzer:innen haben bereits etwa 100.000 Challenges erfolgreich absolviert!  Der Beitrag zum Umweltschutz ist noch nicht einmal teuer, denn die Earnest App kann kostenlos und direkt im App Store heruntergeladen werden.

Newsletter abonnieren