epilot Branded Vehicle

2020 war ein sehr herausforderndes Jahr – für Firmen, Mitarbeiter und vor allem für Startups. Nun soll auch noch die große und gesellige Weihnachtsfeier ausfallen – manche entscheiden sich für eine virtuelle Weihnachtsfeier, andere sind als Ausgleich bei den Mitarbeiter-Weihnachtsgeschenken großzügiger. 

Was schenkt man in Zeiten von Corona?

Nun ist die Frage, was schenkt man in Covid-19 Zeiten? Thermen- und Wellnessgutscheine, Reisegutscheine oder Fitnessabos fallen schon mal weg.

Infrage kommen also nur Geschenke, die man auch bei Corona-Verboten nutzen kann. Es bieten sich zum Beispiel E-Scooter, technische Geräte aller Art, oder auch Audible-Hörbücher-Abos an. Näheres dazu samt Anbieter findest du hier!

E-Scooter ist das Corona-Weihnachtsgeschenk!

Ein E-Scooter ist dieses Jahr eines der begehrtesten Weihnachtspräsente. Ein E-Scooter ist nicht nur umweltbewusst, sondern hilft auch die überfüllten Öffis zu vermeiden. E-Scooter sorgen dafür, dass man an die frische Luft kommt und schneller ans Ziel. Nebenbei wirkt die Nutzung des E-Scooters als Alternative zu Auto oder Moped positiv der Klimakrise entgegen, die ja auch in Zeiten von Covid-19 nicht in Vergessenheit geraten darf. 

E-Scooter sind der 2020-Jahre-Trend und da dieser sich gerade erst ausbreitet, besitzen ihn noch nicht so viele – Weihnachten 2020 wird das verändern.

Wo bekommt man einen tollen und günstigen E-Scooter?

Es gibt mittlerweile einige Anbieter, die E-Scooter vertreiben. Gründerfreunde stellt euch ein paar Ausgewählte vor, bei denen du zwischen Abonnement oder Kauf wählen kannst. Ein E-Scooter ist die neue Fortbewegung – umweltfreundlich, platzsparend und Corona-konform.

ePilot

Sucht man qualitätsvolle und günstige E-Scooter für seine Mitarbeiter*innen, sollte man mal auf der Webseite von ePilot vorbeischauen. ePilot bietet nämlich ein Abonnement an, das heißt man kann hier für eine frei festlegbare Anzahl von Mitarbeitern für eine frei wählbare Zeitspanne E-Scooter oder E-Bikes mieten. Das Sortiment wird auch bald mit E-Mopeds und E-Autos aufgestockt. 

Bei ePilot zahlt man bequem eine monatliche Rate und bietet seinen Mitarbeiter*innen die umweltfreundliche Nutzung von E-Scootern an. Ein tolles Weihnachtspräsent, das von deinen Mitarbeiter*innen bestimmt mit Begeisterung entgegengenommen wird.

CityBlitz

Möchtest du kein Abonnement abschließen, kannst du E-Scooter bei CityBlitz erwerben. Hier bekommst du E-Scooter, E-Bikes und E-Mopeds mit Straßenzulassung und zu fairen Preisen. Binde eine Geschenkschleife um den Lenker und die Augen des*der Beschenkten werden zu Weihnachten leuchten.  

Okai

Ein weiterer High-Quality-E-Scooter Anbieter ist Okai. Hier kann man zwischen straßentauglichen E-Scootern, E-Bikes, E-Mopeds und sogar Kinder-E-Scooter wählen. Doch gerade vor Weihnachten heißt es hier schnell sein – einige Modelle sind aufgrund der hohen Nachfrage bereits vergriffen.

Als Alternative: Andere Mitarbeiter-Geschenke

Jedoch nicht jeder ist ein E-Scooter-Fan. Was kann man sonst noch als Präsent wählen?

Hier sollte man sich immer fragen, was können die Mitarbeiter*innen in der aktuellen Zeit gut benötigen.

In der Covid-19 Zeit spielt sich das halbe Leben virtuell ab – Jedoch haben nicht alle die technische Ausstattung, um die virtuellen Optionen voll ausschöpfen zu können. Technische Geräte sind also empfehlenswerte Corona-Weihnachtsgeschenke.

Hier kann die Wahl klassisch auf Laptop, Handys oder Tablets fallen. Jedoch auch ergonomische Büroeinrichtungen fürs Homeoffice sind willkommene Geschenke, die der Gesundheit der Mitarbeiter*innen zuträglich sind. 

Auch die Freizeit soll nicht vergessen werden – wie wäre es mit einer 3D-VirtualReality-Brille? Es gibt mittlerweile tolle 3D-Games, die zum Beispiel die Bewegung fördern. Ein wunderbarer Ausgleich zum Homeoffice und eine Alternative zu den aufgrund von Covid-19 geschlossenen Fitnessstudios. 

Dürfen es weitere Corona Geschenk-Alternativen sein? 

Wie wäre es mit einem Audible-Abo? Denn mit guten Hörbüchern und einer guten Tasse Tee sind die Kontaktbeschränkungen und Konzert- und Theaterverbote leichter zu ertragen. 

Vielleicht ist auch ein Noise-Cancelling-Kopfhörer die richtige Wahl, damit der*die Mitarbeiter*in auch wirklich ungestört zuhause arbeiten kann

Oder wie wäre es mit einem hochwertigen Full Focus Planner, hier kann man seine Jahresziele festlegen und diese dann in Wochen- und Tagesziele runterbrechen. Eine genaue Tagesplanung und regelmäßige Zielkontrollen, können dabei helfen, den Fokus zu bewahren. Gerade in Zeiten von Homeoffice ist es wichtig, organisiert und motiviert zu bleiben.

Warum sind Mitarbeiter-Geschenke sinnvoll?

Ein Unternehmen oder ein Startup ist nur so erfolgreich wie seine Mitarbeiter*innen. Gerade in Startups bringen Mitarbeiter*innen ungeheuerliche Leistungen. Es ist wichtig seinen Angestellten Anerkennung zu geben, denn nur so bleiben wertvolle Fachkräfte auch im Unternehmen. Jede*r von uns kennt es, ein Lob und ein Präsent kann die Motivation immens steigern!

Gerade in Zeiten von Corona wurden den Mitarbeiter*innen noch mehr abverlangt – dies soll belohnt werden. So findet es auch der Gesetzgeber und gewährt dieses Jahr eine Corona-Prämie in Höhe von 1.500 € pro Dienstverhältnis, die man seinen Mitarbeiter*innen in Form von steuerfreien Sachzuwendungen geben kann. Hier kann man wählen, zwischen einem tatsächlichen Geschenk, einem Gutschein oder einer Sonderzahlung. Gemäß § 3 Nr.11a EStG dürfen Beihilfen und Unterstützungen aufgrund der Corona-Krise im Zeitraum vom 01.03.2020 bis 31.12.2020 gewährt werden. 

Entscheidet man sich die Corona-Prämie anhand von physischen Geschenken zu nutzen, hat dies den Vorteil, dass das Geschenk anhält und somit das positive Gefühl. Das Firmen-Zugehörigkeitsgefühl wird bei jeder Benutzung des Geschenkes neu aktiviert.

Die Mitarbeiter-Weihnachtsgeschenke – wenn noch nicht geschehen – am besten jetzt gleich besorgen, oder spätestens zu Black Friday. Weihnachten naht!

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren