Jetzt 12 Monate für Gründer kostenlos! Hier entlang - nur für kurze Zeit:

Rakete

Ohne Moos nix los – seine FInanzen als Gründer im Blick zu haben, ist nicht immer leicht. Unternehmen wie Penta, N26, Revolut, Holvi, Kontist & Co. bieten dir die besten Möglichkeiten, den finanziellen Erfolg deines Startups zu maximieren. Wäre doch mal nützlich, einen Überblick der führenden Anbieter zu bekommen, oder? Einen Vergleich findest du in tabellarischer Form weiter unten!

Ein Konto für Gründer und Startups hilft dabei, den Cashflow zu maximieren und nächste Schritte vorzuplanen. Vor allem die strikte Trennung vom geschäftlichen und privaten Konto hilft dabei, die richtigen Zahlen im Auge zu behalten – so wird der Zahlungsverkehr mit Kunden, Lieferfirmen und Institutionen zeitsparender und effizienter. Auch wenn ein Geschäftskonto nur bei bestimmten Unternehmensformen ein Muss ist, ist es ratsam, gleich von Anfang an auf eine solide Basis zu bauen. 

Je nach Unternehmensart, Berufsgruppe, Branche, Größe und Betriebsform passt ein anderes Konto zu dir und deinen Bedürfnissen. Gesetzlich vorgeschrieben ist es, wenn dein Startup als GmbH, UG, AG oder Kommanditgesellschaft eingetragen ist. Für Freiberufler und Selbstständige, die keinen Bedarf an Sonderleistungen haben, ist es eine freie Entscheidung. Mehr zum rechtlichen Hintergrund erfährst du übrigens hier

Wenn du dir die richtige Bank aussuchst, ist die Eröffnung deines Kontos unkompliziert, leicht zu handhaben und schnell gemacht. Eine Bonitätsauskunft der Schufa ist allerdings meistens notwendig, die du mit bonify kostenlos überprüfen kannst (mehr Infos? Hier haben wir mit dem CEO von bonify geredet). Bei negativer Auskunft brauchst du dir aber trotzdem keinen Kopf machen, da ein Bankkonto auf Guthabenbasis auch so klappt. Des Weiteren musst du natürlich die Gewerbeanmeldung, deine Steuernummer sowie einen Identitätsnachweis vorlegen.

Pruefe kostenlos Deine Bonitaet mit bonify

Es ist wichtig, dass du deine geschäftlichen Kosten von den privaten trennst, schon allein damit Ende des Jahres keine Probleme mit steuerlichen Abgaben entstehen. Unter die geschäftlichen Kosten fällt alles, was du für dein Startup ausgibst: Von der Büromiete und den -nebenkosten zu den Entlohnungen deiner Mitarbeiter, Sozialabgaben und Steuerzahlungen über Anlagen, Investitionen, Kredite und Leasingverträge, Reisekosten, Spesen und Werbekosten sowie jeglicher Geldfluss durch Ein- und Ausgangsrechnungen.

Vor allem junge, frische Banken geben uns Gründern im heutigen Zeitalter die großartige Möglichkeit sicheren Online Bankings, teils inkl. strukturierter, digitaler Buchhaltung. Deine Einzahlungen und Ausgänge, Abbuchungen und Daueraufträge im Blick zu haben ist essentiell um einzuschätzen, wo dein Startup steht und was du dir erlauben kannst.

Doch welches Konto passt nun am besten zu dir und deinem Startup? Welche Kriterien du bei deiner Auswahl beachten solltest, haben wir hier bereits erklärt. In der folgenden Tabelle kannst du nach deinen Auswertungen abgleichen, welches deinen Anforderungen am meisten entspricht.

BankKostenBesonderheiten
N26kostenlos– Zahlungen in Echtzeit verfolgen
– 3D Secure garantiert sicheres Online-Banking
– Organisierung deiner Unterkonten mit Sparzielen
– 0,1% Cashback auf deine Einkäufe
weitere Infos
Revolut0€ bis 14€ mtl.– problemlose internationale Zahlungen: Spare weltweite Überweisungsgebühren
– Tausch von 28 Fiat-Währungen ohne versteckte Gebühren
– Zahlungsplanung: bis zu 1000 Zahlungen zeitgleich ausführen
– dein Team kann Zahlungen durchführen, die du nur schnell zu bestätigen brauchst
– Verwaltung der Ausgaben deiner Mitarbeiter
– offene API zur Integration in Arbeitsabläufe
Pentakostenlos– Einfaches Business Banking mit deutscher IBAN
– kostenlose Business VISA
– Einlagen sind bis zu 100.000€ gesichert
– Team kann Zahlungen vorbereiten, die du nur über eine TAN bestätigst
– individuelle Ausgabenlimits festlegen
– Zahlungen in Echtzeit verfolgen
HypoVereinsbank7€ bis 40€ mtl.– eine der führenden deutschen Finanzinstitute
– hohe Finanzsicherheit
– Teil der UNICREDIT (erfolgreiche paneuropäische Bankengruppe mit voll integriertem Corporate & Investment Banking)
– Netzwerk in West-, Ost- und Zentraleuropa
– lokales Know-how mit internationaler Reichweite
– Beratung rund um die Uhr
Holvi0€ bis 98€ mtl.– Rechnungen erstellen, versenden und verfolgen
– Buchhaltung inklusive
– übersichtliche, umfangreiche Berichte und Exporte über die Bilanzen deines Unternehmens
– deutsche IBAN
– Spesenverwaltung
Holvi - Einfach. Sicher. Papierlos.
Fidorbei 10 Transaktionen im Monat kostenfrei, ansonsten 5€ mtl.– umfangreiches Online Banking in Echtzeit
– eng vernetzte Community, denen Finanzthemen am Herzen liegen
– Auslandsüberweisungen in Fremdwährungen für 3€ mtl.
– extra für Startups: Dispo mit 12,5% Zinsen p.a. 
fidor CEO berichtet
728x90
Kontist0€ bis 12€– berechnet und spart Steuern für dich
– dynamische Steuervorauszahlungen: Einkommenssteuer wird für dich berechnet, sodass du nie zu viel zahlst & du musst nicht mal den Antrag verschicken – das macht Kontist schon
– Steuervorhersagen ermöglichen es dir genau im Blick zu haben, wie viel Geld du wirklich zur Verfügung hast
– deutsche IBAN
– umfangreiches Online Banking
weitere Infos
Fyrst0€ bis 10€ mtl.– 0 € Kontoführungsentgelt
– Zeit sparen mit integriertem Buchhaltungs- und Rechnungsmanagement
– Flexibilität durch günstige Kreditangebote ab 0,99% p.M.
– Unkomplizierte flächendeckende Bargeld Ein- und Auszahlung
– Sicherheit & Kompetenz einer deutschen Großbank
Qonto9€ bis 99€ mtl.– ideal für Unternehmen mit 1 bis 200 Mitarbeitern
– auf Unternehmensgröße zugeschnitten
– genau das Abo, das zum Unternehmen & deiner Rechtsform passt
– geschützt für bis zu 100.000€ nationale Einlagensicherung 
– 3D-Secure digitale Buchhaltung
Netbankab 4,85€ mtl.– 10 Buchungen mtl. inklusive
– Bargeld an 2,5 Millionen Mastercard Geldautomaten
– digitale Kontoauszüge kostenlos Fin TS / HBCI-Verfahren
– Reisezahlungsmittel innerhalb von 48 Stunden geliefert
miles & more9,16€ mtl. plus evtl. Zusatzpakete– zurückgelegte Strecken in der Luft und am Boden werden mit Prämien entlohnt: pro 1 Euro gibt es 1 Meile
– unbegrenzter Meilenschutz
– Premium-Versicherungsleistungen: Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung, Mietwagenvollkaskoversicherung und Auslandsreisekrankenversicherung

0/5 (0 Reviews)

Jetzt 12 Monate für Gründer kostenlos! Hier entlang - nur für kurze Zeit:

Rakete

Newsletter abonnieren